O’klappt is! – Oimauftrieb zuam Kalmitgipfl

Am Samsdog, deam 4. Septemba 2010, findet da 19. Kalmit-Klappradl-Cup statt.

O’klappt is! – Oimauftrieb zuam Kalmitgipfl

Anmeldung

Plakat Kontakt: o-klappt-is@kalmit-klapprad-cup.de

Aufi geht’s, die kALMit ruaft!

12 Uhr – Omeden

Parkplatzl Jo-Mai-Kamma (Maikammer)
Wadln schern net vergessn – Sau-Preißn!
Do gibt’s Fingahackln, Enzian Schnaps und a Prisn Schmaizler Schnupftabak. A Mords-Gaudi mit fesche Madln und Buam aufm Klappradl. Die Klappradln wern g’schmückt mit Bleame, Bandl, Gamsboard und Kuahglockn.

15 Uhr – Ofang

Parkplatzl Jo-Mai-Kamma (Maikammer)
Oimauftrieb zuam kALMit-Gipfl – wer se mid ona Duomaodig erwischn duan losst, griagt vom Bischof a Woatschn verbosst!

15:04 Uhr – Ofang füa de Leit mit de horiga Wadln

17 Uhr – Siegaehrung

Oimhütte Klausental
Der Gwinna – der vareckta Hundling – griagt an Pokal.
Nochm Oimabtrieb gibts auf da Klausental-Oimhüttn a Riesen-Fetn mit an Di-Dschei und Lederhosen-Pogo bis zum Abwinga!
Wer mid da Zenzi obandlt griagt von da Resi a Watschn.

Oans, zwoi, droa…gsuffa!

19. Kalmit Klappradl Cup 2010 – O’klappt is!

Auffi, auffi! Die kALMit ruft! Hollaröhdulliöh!

Auf den Klappradfahrern lostet seit Generationa a unheimli, ned greifbare Furcht voa da Kalmit. Sie loggt de Klappradfahra, sie zua bezwingn, es is so ois ob a sie manchmoi ruffa würde. Doch wa den Verloggunga erliagt, läuft Gefahr sei Lebn zua verliarn, denn da Berg, da kennt koa Einsehn nit!

Übersetzt:

Auf den Klappradfahrern lastet seit Generationen eine unheimliche, nicht greifbare Furcht vor der Kalmit. Sie lockt die Klappradfahrer, sie zu bezwingen, es ist so als ob er sie manchmal rufen würde. Doch wer den Verlockungen erliegt, läuft Gefahr sein Leben zu verlieren, denn der Berg, der kennt kein Ensehen!

Aufruf an alle Buam und Madln:

Am Samstag, dem 4. September 2010, wollen wir alle unsere Furcht bezwingen und dem Ruf zur kALMit folgen. Als Belohnung warten auf den Sieger die Gailtalerin und auf die Siegerin der Ochsen-Sepp. Anschließend geht’s wie immer zur Siegerehrung  auf die Wiese der Klausentalhütte. Und falls der Wettergott kein Einsehen nicht hat, findet die lustige Abschlussgaudi in unserem Festzelt statt. Danach geht’s über zum gemütlichen Teil mit Fingerhakeln, Busengrabschen und Eierstockschiessen. Ein eigens eingeflogener DJ wird unsere Trommelfelle aufjaulen lassen. Was für ein Abend!

15 Antworten auf „O’klappt is! – Oimauftrieb zuam Kalmitgipfl“

  1. das ganze gefassel wird total überbewertet und außerdem muß ich meinem Vorredner eines noch zurufen.
    GEHTS NOCH DU DEPPERTER DEPP DU
    DUOMATIC GOAT GOAR NETNIT

  2. Servus Buam,
    i bin a Neier un mog heier s erschd mo mitroadln.
    Mei Radl is e Duomatic….Gibds do Schdrofn?
    I free mi…

    Eier Alm-Öi

  3. Do host guat recht, so wos hoam ja no nedmoi mia – Himmiherrgottsakrament-sefixhallelujahmileckstamarsch-scheissglumpverreckts!!!!

  4. A Super-Gaudi habt’s do plant, ihr Saupreißn. Dös höt i eich garnöd zutraut, ihr misarablign Haderlumpn!

  5. Jo mei bin i froh, dass da scho a andrer Hornochs nach’m omoiden g’fragt hot, der Rahmstrudl der depperte! Sonst wärs am End no i g’wesn, zefix!!

  6. Ja, Servus, Sepp! Spinnst du? Omoiden? Dös is koa Kaffeefohrt, du Hornochse! Dös is a Gaudi, do kimmst ofach hi un foarst aufi…kapiert?! Noch Frong???

  7. Jo sakra Kruzifix nomo, i steh im Saft wie Sau und frog mi – wo kann i mi omoiden?

  8. Wui aa Stund länger ratze!
    Gsoffe werd a Stundl länger!
    Un zwaa paar gscheits Schopperl vun da rhoihesserl Buam gelle!
    Un wer nix trinke duat, der kann an soine Schraiwerl drehe oar nommo Schoasln or Soaschn gehn duan oar mitn Klappmoadln schnaggsln or mit de Globiaschdn soi Klappradl buatzn!
    Oif jeden Fuall üwwerhol ich den letschtn Sieger oaschlings un frei mich tiersch uff die Schlachdschisseln in der Klausentalhüttn gäi!
    Hawediäre

  9. Jo leckst mi om Oarsch woas die depperdn Saupreissn schuwirrer treibn.
    Hobts des glesen? 27. Juni 2010 Bergzeitfoarn for olle uf unsa Kalmit?
    Sackl Zement Zefix nomol!

  10. In der „Ausschreibung“ steht als Starttermin 15 Uhr?! War der Start nicht bisher immer um 14 Uhr? Bitte aufklären!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.