Aufruf zum 14.KKC am 3.9.2005


KLAPP ANGELS ROCK THE KALMIT

  • Startplatz: Parkplatz Ortsausgang von Maikammer/Pfalz
    unterhalb der Kalmit.
  • Uhrzeit: 12 Uhr ANMELDUNG
    14 Uhr START
  • Gebühr: 5 Euro. Jeder Teilnehmer erhält ein KKC-
    Schoppenglas bei der Siegerehrung.
  • Spende: Starter mit unrasierten Waden mögen eine Spende in die Wollunterhosen-Sparwutz geben
  • Outfit: Wenn möglich passend zum Motto, ansonsten
    auch gut…
  • Siegerehrung: Gegen 16 Uhr vor dem Gipfelhaus.
  • After-Race-Fete: Im Anschluss an die Siegerehrung ca. 18 Uhr
    auf dem Gelände der Klausentalhütte (ca. 1 KM entfernt mit Blick zum Hambacher Schloss, gemeinsame Anfahrt ‚damit keiner verloren geht‘).
  • Übernachtung: Im mitgebrachten Zelt auf der Grünflache der Klausentalhütte oder auf dem idyllischen Waldparkplatz.
  • Pjotr Scharnierowski

    Verhindert Vogelgrippe Klapprad-Cup?


    Die berüchtigte Geflügelschraubenpest hat über Asien nun auch Deutschland erreicht. Die MAZ (Maikammerer Allgemeine Zeitung) berichtet von einem nicht offiziell bestätigten Fall. Betroffen soll die Verschraubung am Rad des blonden Hans sein.Nach dem Befall seines Rades durch eine bösartige Form der Ritzellepra im letzten Jahr scheint Hans auch in diesem Jahr vom Pech verfolgt. Das Veterinäramt Neustadt/W. sieht eine Quarantäne aller Klappräder als einzige Chance Herr der Lage zu werden. Droht dem Cup damit das Ende? Wir berichten weiter.

    Harry Klapp vom Swingerverlag

    Oskar Klappontaine wirft das Handtuch!!

    Oskar Klappontaine schmeißt hin!!Laut unbestätigten Meldungen ist er nervlich am Ende. Sein letztjähriges Desaster (Platz 49!) hat er nicht verkraftet. Er will sich jetzt ganz auf Lyoner-Weitwurf konzentrieren. Da hält er seit 1968 den Rekord mit 62 Metern….Gibt es einen Weg zurück?? Oskar: Ich werd jetzt jeden Tag Dibbelabbes und Bettseichersalat essen….und dann bring ich nächstes Jahr den KKC-Pokal ins Saarland!!

    Pjotr Scharnierowski

    Jan Blätz spielt beleidigte Lyoner!!!



    Ein Wermutstropfen bei der Trainingsfahrt am 24.7.2005: Der letztjährige KKC-Gewinner Jan Blätz glänzte mit Abwesenheit. Eigentlich sollte der seit September verschollene Pokal in seine Hände übergehen. Der reuige Entwender Olli B. (Saarlandmeister von 1968) hatte sogar als Beigabe eine heimatliche Lyoner (500 g) mitgegeben. Jetzt versucht die Rennleitung fieberhaft, mit Jan Kontakt aufzunehmen. Wer weiß, wo er steckt??? Brauchbare Hinweise werden mit einem Stück Lyoner belohnt!!

    Pjotr Scharnierowski

    Geheime Baupläne aufgetaucht!


    Dem saarländischen LKA fielen beim Durchsuchen einer illegalen Tuningwerkstatt geheime Baupläne für ein neues Rennklappi in die Hände. Das Verschwinden des Saarlandmeisters steht mit den Bauplänen des Prototyps unmittelbar in Zusammenhang. Das nur 1,8kg schwere Trainingsgerät besteht aus Vollcarbon und ist mit je einer mit Lachgas gefüllten Lyoner vorn und hinten bereift. Die Ermittlungen dauern an.

    Harry Klapp vom Swingerverlag