Duomatic abschalten – jetzt!

Die Rennleitung tritt entschieden der von der Bundesregierung beschlossenen Laufzeitverlängerung von Duomatic-kontaminierten Klapprädern entgegen. Wir fordern: Duomatic abschalten – jetzt!

Am 17.  November 2010,  dem Klapp- und Trettag,  hat das Bündnis zur Stilllegung von Schaltwerken und zur Einführung der Schaltelementesteuer zu einer Großdemonstration in Schweinfurt vor dem Fichtel & Sachs Duomatic-Werk aufgerufen. Geplant ist eine Kundgebung und eine Lichterkette um das Werksgelände. Spontane Hungerstreiks sind nicht ausgeschlossen. Anschließend gemütliches Beisammensein in einer fränkischen Hausbrauerei.


Echte Kerle schalten nicht! Klapprad-Vierer in Herxheim erfolgreich!

Beim heutigen Vierer-Mannschaftszeitfahren in Herxheim führte unsere Klapprad-Nationalmannschaft unter Führung unseres Präsidenten ihre schaltungsverseuchten Gegner vor. Mit einem Wahnsinnsschnitt von fast 38 Stundenkilometern fuhren Präsi Björn Blätz, Black Rider, Gregor Jesberger und der bärenstarke Peter Thürwächter die Konkurrenz in Grund und Boden. Bei Nieselregen und Friedhofstimmung brandete nur dann frenetischer Jubel auf, wenn unsere schaltungsresistenten Jungs die Start- und Ziellinie überquerten. Nach 5 Runden mit insgesamt 20 Kilometern hatten unsere gutaussehenden Helden  nicht nur die Herzen der zahlreichen südpfälzischen Mädels erobert. Nur mit Hilfe der angeheuerten russischen Bodyguards konnten sich die erfolgreichen Vier vor den herbeieilenden Autogrammjägerinnen in ihre Autos flüchten. Was für ein Tag!

Klapprad Mannschaftszeitfahren in Herxheim

Nun ist es offiziell. Am 26.9.10 wird beim 4er-Mannschaftszeitfahren in Herxheim folgende Kalmit-Klapprad-Club Mannschaft antreten:
– Präsident Björn
– Gregor J.
– Peter T.
– Joachim aka. Black Rider aka. der Bulle von Bölts

Das Ziel ist, die Duomatic- und Ritzel-Affen vorzuführen und dem verblüfften Zuschauer den neuen schaltungsresistenten Klappradmenschen zu präsentieren. Alles unter dem Grundsatz der Ganzheitlich- und Nachhaltigkeit, versteht sich!
Infos zum Rennen

Black Rider

Die Wahrheit liegt in den Waden

Die Rheinpfalz 6.9.2010

Rund 40 Teilnehmer überwinden beim 19 Kalmit Klapprad Cup unter dem Motto „O‘ klappt is! – Oimauftrieb zuam Kalmitgipfl“ sowohl den inneren Schweinehund als auch 450 Höhenmeter. Eine richtig pfälzisch-bayrische Angelegenheit.

O’klappt is! Bilder

Besten Dank für Eure Bilder. Hier eine kleine Auswahl (>1100):

Hier sind die zünftigen Bilder von Hans als Slideshow

[mudslide:picasa,0,duomatic,5514418065250263585,292,164,right]

Bilder aller Starter

[mudslide:picasa,0,duomatic,5514660202045893089,1,164,right]

Noch mehr Bilder

[mudslide:picasa,0,duomatic,5514665614695124401,1,164,right]

Bilder von Marc als Slideshow

[mudslide:picasa,0,marc1974sp,5513320364554597169,1,164,right]

Bilder vom Bergtiger

[mudslide:picasa,0,oliver.dirk.ludwig,5515986215620583105,1,164,right]

Schee woas!

„Dem Gipfel nah – der Arbeit fern – so ham ‚mers gern“ sagten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 19. Kalmit Klappradl Cup 2010. Bei herrlichem Wetter trafen sich die Alpenländler unter dem Motto „O’klappt is“ in Jo-Mai-Kammer. Am Start wurde Starkbier gereicht, dann ertönte das Alphorn als Startsignal.

Siegerehrung 2010
Preisträger O' klappt is! KKC 2010

Nach Almauftrieb auf die Kalmit wurden 240 Bajuwaren gezählt davon 15 Madln und 9 Tandems. Eine solch große Herde wurde bisher noch nie an der Kalmit gesehen.

Die Strecke wurde von vielen Schaulustigen gesäumt, die sich diesen seltenen Anblick nicht entgehen lassen wollten. Am Kalmit-Pass bekam manch ein Teilnehmer Tour-de-France-Gefühle.

Wir freuen uns auf Kommentare im Gästebuch

[nggallery id=61]