Großer Andrang beim Freien Training

Kalmit-Klapprad-Cup 20.07.2003: LITTLE RICHARD (LR) aus Hanhofen glänzt beim Freien Training und tönt: „Am 06.09. hol ich mir den Skalp von Klingmoster!“ Exklusiv-Interview mit LR, dem ältesten Sohn von RICHY B. (RB). Redaktion: Herr LR., Sie waren vor dem 20.07.03 ein Nobody in der Klapprad-Szene. Nun scheinen Sie der Shootingstar zu sein. Erzählen Sie uns… Großer Andrang beim Freien Training weiterlesen

Klapprad ahoi

Saarbrücker Zeitung, 2. Juli 2003 Ein Klassiker ist wieder da: Besonders in der Pfalz Von TOBIAS WIETHOFF Saarbrücken. Wahrscheinlich fing alles damit an, dass Anne Karategin, Jahrgang 1969, von ihren Eltern kein Bonanza-Rad geschenkt bekam. Der unerfüllte Jugendwunsch schwelte untergründig im Erwachsenenleben weiter und äußerte sich Mitte der neunziger Jahre mit unabweisbarer Wucht: Anne Karategin… Klapprad ahoi weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Auf kleinen Rädern unterwegs

Berliner Morgenpost Sonnabend, 19. April 2003 Die Klappräder sind wieder da. Sie sind zwar nicht schnell, lassen sich dafür aber zusammengeklappt in Bus und U-Bahn mitnehmen – sogar gratis Es sind vor allem Familien und ältere Ehepaare, die vor Beginn ihres Wanderausfluges einen Parkplatz am pfälzischen Weinörtchen passieren. Doch während sie diese Stelle normalerweise keines… Auf kleinen Rädern unterwegs weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Kurioser Cup, Reisen und Grillfest

Wochenblatt Speyer 18.09.2002 SPEYER: Biker Club wieder sehr aktiv Beim 11. Rennen um den Kalmit-Klapprad-Cup nahmen von insgesamt 24 Akteuren sechs Biker-Mitglieder teil. Rainer Moster gewann die elfte Auflage des kuriosen Kalmit-Klapprad-Cups und legte die sechs Kilometer lange Strecke in der Rekordzeit von 21 Minuten und 27 Sekunden zurück. Den zweiten Platz sicherte sich Clemens… Kurioser Cup, Reisen und Grillfest weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Leichtes Kippeln

DER SPIEGEL 38/2 002 MODEN Neben ständig neuen, auf den Markt drängenden Fußgänger-Beförderern wie Tret- oder Elektrorollern, feierte in diesem Sommer ein alt- bewährtes großstädtisches Fortbewegungsmittel seine Renaissance – das Klapprad. Für Liebhaber soll es aus den Sechzigern oder Siebzigern stammen, dafür darf es mit den bekannten technischen Tücken behaftet sein: Geübte Klappradfahrer schreckt es… Leichtes Kippeln weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Die Auferstehung der Geknickten

Süddeutsche Zeitung 7./8. September 2002, Nr. 207 / Seite V1/3 MOBILES LEBEN – Fahrrad-Renaissance Eigentlich schon längst vergessen, avancieren die Klappräder der 60er und 70er zum heißen Szene-Tipp Es war Liebe auf den ersten Blick, als sich Ron und Marny auf einem Flohmarkt im Berliner Stadtteil Friedrichshain erstmals begegneten. Ron, wie immer in Punker-Kluft und… Die Auferstehung der Geknickten weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Klapprad-Cup zu Ende

Tagespost Speyer 2. September 2002 Speyerer Rainer Moster als Erster auf der Kalmit Dudenhofen/Maikammer (ckö). – Der Speyerer Rainer Moster gewann am Samstag die elfte Auflage des kuriosen Kalmit-Klapprad-Cups. Moster legte die sechs Kilometer lange Strecke in der Rekordzeit von 21 Minuten und 27 Sekunden zurück. Insgesamt nahmen, wie Mitveranstalter Peter Zürker aus Dudenhofen mitteilte,… Klapprad-Cup zu Ende weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Klapprad-Cup versinkt im Dopingsumpf

Bild 1. September 2002 Nun kommt es auf den Tisch, was alle schon seit Jahren vermuteten Nachdem Viktor R. im vergangenen Jahr, den sportlich eindeutig besseren „Kannix„, durch fiesen Einsatz einer Duomatic um eine Platzierung auf dem Treppchen gebracht hatte, machte Viktor in diesem Jahr wieder durch „Beschiss“ auf sich aufmerksam. Am gestrigen Abend trat… Klapprad-Cup versinkt im Dopingsumpf weiterlesen

Klapprad-Cup 2002: Frank, was nun?

Bild 31. August 2002 Klapprad-Cup 2002: Frank, was nun? Werden wir die einstige Lichtgestalt je wieder auf seinem roten Klapprad sehen? Angst war vermutlich die Ursache für das Fernbleiben von Frank Erk zum diesjährigen Klapprad Cup. Angeblich hält er sich in seinem Schrebergärtchen auf und sucht nach seinem Vorderrad.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse

Mit Klapprad auf Kalmit

Steiler Aufstieg der Kilianer: Speyerer Tagespost 30.8.2001 Ob mit solchem „Doping“ der Klapprad-Gipfel-Sturm für Frank Erk einfacher wird? Von Christoph Köhler

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Presse