Klappverein auf Bildungsreise: orgoglio pieghevole

Der Pfälzer-Klappverein hat geschlossen Bildungsurlaub genommen und macht sich auf ins ferne Italien, um an der orgoglio pieghevole Klapprad-Ausfahrt teilzunehmen und zur Völkerverständigung breizutragen.

Satte 64 Kilometer sind unter Italiens heißer Sonne zu absolvieren. Über 500 Teilnehmer aus aller Welt reisen auf ihren Klapprädern nach Lugo bei Ravenna an, um ein Zeichen gegen den Schaltungsmissbrauch zu setzen.

„Schaltungsfreiheit ist ein hohes Gut. Wir wollen unseren Kindern keine Welt zurücklassen, wo jeder schalten und walten kann wie er will!“ , war unter den Teilnehmern zu vernehmen.

Berichte zur Bildungsreise können per Instagram verfolgt werden: instagram.com/kalmit.klapprad.cup

Unsere Freunde aus Italien:
orgogliopieghevole.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.