Kategorien
Die Rennleitung informiert

Klapprad-Cup 2020 trotzt Corona Krise: Christof mit großem Comeback an der Kalmit

Am 23. August fand der 29. Kalmit-Klapprad-Cup statt.

Der Pfälzer Klappverein war in der Lage, trotz Corona-Pandemie,  das Klappradrennen an der Kalmit ordnungsgemäß durchzuführen. Am Start befanden sich die drei Starter und die sechs Zuschauerinnen des ersten Kalmit-Klapprad-Cups von 1992.

Somit hielt das Rennen alle Regeln der aktuellen Corona-Klapptomanie ein.

Christof „Tof“ Flörchinger aus Berghausen feierte nach 28 Jahren sein Comeback. Er gewann schon den ersten und nun auch noch den 29. Kalmit-Klapprad-Cup und schrieb damit KKC-Geschichte.

Da der Siegerpokal, gefüllt mit dem guten Dudenhofener Kilianerwein, Corona-bedingt nicht kreisen durfte, leerte Tof im Namen aller Beteiligten den Pokal alleine.

Es gibt auch gute Nachrichten auch für die 1000 KlappradfahrerInnen aus dem Vorjahr, die 2020 aussetzen mussten:
Der Pfälzer Klappverein hat zur mentalen Vorbereitung auf den Klapprad-Cup 2021 ein Trainings-Video produziert.

 


kalmit-klapprad-cup.de/2020/video

„Haltet euch und euer Scharnier Corona-frei, wir sehen uns im nächsten Jahr, wenn die Pfalz französisch wird – Liberté, Égalité, Klapperité!“

Au revoir,
la direction de course

Die K-Maske für die Klappradbewegung

Kategorien
Die Rennleitung informiert

Kalmit-Klapprad-Cup 2020: Pfälzer Klappverein lässt keinen fahren!

„In diesem Jahr lassen wir keinen fahren!“

Der Pfälzer Klappverein lässt die Katze aus dem Sack und sagt den 29. Kalmit-Klapprad-Cup ab.

Bis zur letzten Woche lautete beim Pfälzer Klappverein noch die Devise „Keine Abstriche beim Kalmit-Klapprad-Cup“.

Das bereits seit Februar feststehende Motto „Liberté, Égalité, Klapperité!“ war auf helle Begeisterung in der Klappradszene gestoßen. Und jetzt das plötzliche Aus.

Verantwortlich dafür sei, wie der Vorstand verlauten ließ, nicht zuletzt der „zunehmende Sittenverfall bei den Teilnehmern“. Bekanntlich müssen die Klappradfahrerinnen und Klappradfahrer ihr Klapprad ohne Schaltung auf die Kalmit bewegen.

Neben einer mottogerechten Verkleidung achtet die Rennleitung auch auf eine konsequente Verinnerlichung des Mottos. Von den Vereinsoberen wurde ein zunehmender Schlendrian registriert. Ein Badenser, der mit einem Klapprad mit E-Antrieb mitfahren wollte, schlug dem Fass den Boden aus.

Kurz darauf folgte die harsche Reaktion: Kein Kalmit-Klapprad-Cup im 29. Jahr seit der ersten Durchführung 1992.

Das Motto wird nun auf’s nächste Jahr übertragen, „wenn wieder Ordnung und Disziplin eingekehrt sind“, so die Vereinsführung. „Wir erwarten, dass sich die Fahrer bis dahin ausreichende Französischkenntnisse aneignen. Und nicht nur Pommes frites, Pissoir und Trottoir“. Dafür dürfte jetzt Zeit genug sein bis zum
4. September 2021, wenn es heißt:

„Liberté, Égalité, Klapperité!“.

Directeur de course


Der Kalmit-Klapprad-Cup ist das größte Klappradrennen in der Pfalz. Seit 29 Jahren fahren bis zu 1200 Klappradfahrerinnen und Klappradfahrer am ersten Samstag im September ohne Schaltung die Kalmit hinauf. Das jährlich wechselnde Motto wird von den Klappradbewegten phantasievoll umgesetzt und lockt tausende Zuschauer an den Berg bei Maikammer. 

Wichtige Informationen vom Klapprad-Weltverband

Klappradfahrer halten Abstand!

Kategorien
Die Rennleitung informiert

Das Motto zum Kalmit-Klapprad-Cup 2020

Das Motto zum 29. Kalmit-Klapprad-Cup wurde am Schalttag gewählt.

Das Konklave fand in der Ferme-Auberge du Moulin des 7 Fontaines in Drachenbronn Frankreich statt.

Das Motto wurde nach dreistündiger Beratung mehrheitlich gewählt.

 

 

Kategorien
Die Rennleitung informiert

Nach Fest kommt Klapp: Termine 2020

Wir wünschen der Klappradbewegung ein schönes Fest und ein schaltungsfreies 2020.

Hier sind die wichtigsten Termine für das nächste Jahr.

29. Februar

Wir demonstrieren mit den französischen Klappradfahrern zusammen mit den Gelbwesten für die Abschaffung des Schalttages.

Zur Unterstützung unserer französischen Genossen und als Zeichen unserer Solidarität findet das Konklave zur Mottobestimmung in Frankreich statt.

21. Juni:

Am längsten Tag des Schaltjahrs startet die Anmeldung zum Kalmit-Klapprad-Cup um 20 Uhr

http://anmeldung.kalmit-klapprad-cup.de

5. September

Le Kalmit-Klapprad-Cup

18. November

Schalt- und Trettag

 

 

 

Kategorien
Die Rennleitung informiert

Klappverein sucht Motto am Schalttag!

Der Pfälzer Klappverein ist auf der Suche nach einem Motto zum Kalmit-Klapprad-Cup 2020.

Die Klappradbewegung kann bis Weihnachten 2019 Vorschläge abgeben.

Mottovorschlagsformular Kalmit-Klapprad-Cup 2020

Formular ausfüllen und an Rennleitung @ kalmit-klapprad-cup.de senden.   

Vorschläge, die den Kriterien entsprechen, lässt der PKV-Vorstand zum Motto-Konklave zu.

Am 29. Februar 2020 demonstrieren die französischen Klappradfahrer zusammen mit den Gelbwesten für die Abschaffung des Schalttages.

Zur Unterstützung unserer französischen Genossen und als Zeichen unserer Solidarität findet unser Konklave an diesem  letzten Schalttag in Frankreich statt.

Die Verkündigung des Mottos findet am ersten Fastensonntag 2020 statt.