Presse Conferenca del Kalmiti-Klappbicicletta-Cup 2016

Am Montag den 29.8.2016 hatte der Pfälzer Klappverein zur Pressekonferenz im Eiscafé Bellini in Maikammerone geladen.

Die Vereinsspitze und Protagonisten aus der Klappradszene stellten sich den kritischen Fragen der Weltpresse.

Pressekonferenz KKC 2016 1

Matheo Erberlini wies Gerüchte zurück, dass das aufgestellte Kalmit-Klapprad-Cup-Plakat am Ortseingang von Maikammerone zu frivol sei.

Der erste Vorsitzende Pietro Zuchini erläuterte auf Nachfrage die Entstehung des diesjährigen Mottos. Eine Delegation von Klappradfahrern war im April zum Bildungsurlaub nach Italien gereist und hatte an der Klapprad-Rundfahrt „Orgoglio Pieghevole“ bei Ravenna teilgenommen. „Wir von der Vereinsspitze haben dann das Motto durchgedrückt.“, so Zuchini.

Sicherheitschef Chickino erläuterte das Sicherheitskonzept.

Pressechef Huigo Gallo verlas die Pressemitteilung.

Zum 25ten mal veranstaltet der Pfälzer Klappverein den Kalmit-Klapprad-Cup.

Mit dem Klapprad ohne Gangschaltung wird eine Strecke von 6km und 400 Höhenmeter zurückgelegt.

Im Jubiläums-Jahr steht das Klapprad-Rennen unter dem Motto „Pizza, Pasta und Chianti – Uff die Kalmit nuff, Avanti!“.

Rekordbeteiligung

850 Signoras und Signores haben sich für den Start am 3. September 2016 angemeldet.

Das ist Rekord und macht den Kalmit-Klapprad-Cup zum größten Klappradrennen.

Sieglinde - Der neue Wanderpokal für die schnellste Fahrerin

Sieglinde – Der neue Wanderpokal für die schnellste Fahrerin

Die meisten Starter kommen aus der Pfalz (Speyer 46, Neustadt 34, Landau 31) aber auch aus Mannheim(26) und Karlsruhe(22) von der falschen Rheinseite. 30 Hessen aus Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden dürfen endlich richtigen Wein genießen.

Wir leisten einen Beitrag zu Völkerverständigung und begrüßen Starter aus Frankreich, Schweiz, dem Saarland, der DDR und aus England. Die weitesten Anreisen hat ein Italiener aus Toulouse und einer aus London.

Der älteste Starter ist 80 Jahre die Jüngsten sind 5.

Die Starter

Am Start in Maikammerone bereiten sich die Klappradfahrer ab 12 Uhr auf den Start vor. Zuschauer sind herzlich eingeladen sich das Treiben anzuschauen.

Um 15 Uhr fällt der Startschuss. Im Ziel auf dem Kalmit-Parkplatz sammeln sich die Fahrer, um dann gemeinsam in einer  großen Spaghetti Polonaise ihr Klapprad hinab ins Tal zurück zu schieben.

Siegfrid Pokal KKC 2016 1

Siegfried der neue Pokal für den Schnellsten

Um 18 Uhr werden die Sieger am Startparkplatz in Maikammerone geehrt . Die schnellste Signora, Singore und Tandem erhalten wertvolle Wanderpokale. Alle Kinder bekommen eine Medaille. Der älteste Starter erhält den „rostigen Erich“ und die schönsten Verkleidungen werden prämiert.

In diesem Jahr werden zwei neue Wanderpokale Siegfried und Sieglinde von Oliver Baur vergeben.

Danach wird eine riesige Geburtstagstorte in Form der Kalmit von einer italienischen Delegation und unserem anständigen Hauptstadtvertreter aus Berlin angeschnitten.

Die Große Feier

Zum 25ten Jubiläum haben wir am Startparkplatz eine Festzelt aufgebaut. Dort sorgen wir mit Spaghetti Klappatoini und Kaltgetränken für die Freunde des Klapprads.

Die Bands „Jimi Salvatore Hering Klappbicicletta Experienza“ und  „Il Caldo Quattro“ sorgen bis spät in die Nacht für Stimmung.

Das Starter Präsent mit noch geheimen Inhalt:

KKC 2016 Präsent Dose

Zur Italienischen Version

5 Gedanken zu „Presse Conferenca del Kalmiti-Klappbicicletta-Cup 2016

  1. Pingback: Kalmit Klapprad Cup – Pizza, Pasta und Chianti – Uff die Kalmit nuff, Avanti!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.