Tanz der Scharniere – das weltweit blutigste Klappradrennen

Zum großen „Tanz der Scharniere“ treffen sich am Samstag dem 5.9.2015 Hunderte Vampire zum weltweit blutigsten Klappradrennen in Maikammer.

Alle 600 Startplätze zum 24. Kalmit-Klapprad-Cup waren innerhalb von 12 Stunden an die Freunde des frischen Bluts restlos vergeben worden. Sogar eine Schulklasse aus Landau hat sich angemeldet.

KKC-2015-Tanz-der-Scharniere Logo schwarz100 durstige Vampirinnen und 500 Vampire haben ihre Scharniere geölt – darunter auch 32 mal junges Blut. Blutsauger von 5 – 80 Jahren sind im Fahrerfeld zu finden.

Zugelassen sind Starter mit der richtigen Blutgruppe und Klapprädern ohne Schaltung.

Speyer stellt mit 38 Untoten wieder einmal die größte Scharnier-Tanzgruppe. Die Mehrzahl der Teilnehmer kommt aus der Region, aber auch Bluttouristen aus dem Saargebiet, der Schweiz, England und Frankreich haben sich angekündigt.

Vampire aus den Gruften Berlin, Hamburg, Bremen, Hannover, Dortmund, Frankfurt und Stuttgart reisen mit Blutspendeausweis im Gepäck an. (Die Starter)

Die Karte

Blutwurst stillt den Blutdurst KKC 2015Die blutdurstigen Starter melden sich ab 11 Uhr an und erhalten ihre Blut-Wurst-Konserve, denn Blutwurst stillt den Blutdurst.

Die Katholische Blut-Abnehmer Bewegung Maikammer hat Blut geleckt und stellt einen Eiswagen mit Blutorangen-Eis am Start auf.

Das DRK ist mit einem echten Blutspende-Mobil vor Ort, und die Maikammerer stellen am Startparkplatz einen Im-Biss zur Verfügung.
Die Westpfälzer – Fledermäuse kredenzen Blutorangen-Cocktails am Bypass.

Klappradweg Fahrrad verbotenAb 14 Uhr wird die Rennstrecke für radlose Untote (Autofahrer und Radfahrer ohne Scharnier) gesperrt – Vorsicht Blut-Stau-Gefahr.

Das Hauen und Stechen an der Startlinie hat in diesem Jahr ein Ende. Denn die Startaufstellung erfolgt erstmalig streng nach der Blutgruppe. Deshalb mussten Im Vorfeld alle Starter ihre Blutgruppe angeben – auch um Unverträglichkeiten zu vermeiden.

Ein am Klapprad angebrachter Tanzfusionsponder wird die Zeit exakt messen.

Sobald um 15 Uhr die totale Sonnenfinsternis einsetzt, fällt dann der Startschuss zum Rennen auf der Blutbahn hoch Biss zur Kalmit-Gruft.

Tausende Zuschauer werden an der Kalmit-Bluthochdruck-Straße erwartet.

Als Führungsfahrzeug dient ein echter Leichenwagen, ein Zweiter fährt als Besenwagen hinterher.

„Kunst“

Zum Tanz der Scharniere spielt im Ziel die bekannte Scharnier-Tanz-Combo „Jimi-Hering-Blutwurst-Experience“. Inspiriert von Blood, Sweat and Scharniers wollen die „Künstler“ bis zum letzten Blutstropfen spielen.

„E Quelldie Grumbeer mit Bluudworschd unn Anndifdschesalaad

Alle Starter müssen in der Lage sein das Lied zum diesjährigen KKC auswendig vorzusingen – wird kontrolliert.

Ehrungen

KKC 2015 Medaillen 20150902232441

  • Das gesamte junge Blut
  • Jüngster Einzelfahrer
  • Ältester Teilnehmer
  • Teilnehmer mit dem schärfsten Outfit
  • Die schnellsten Teilnehmerinnen und schnellsten Teilnehmer
  • Das schnellste Tandem

 

Die Blutbahn

Karte KKC 2015Zuschauerinformationen

Bitte vermeidet unnötigen Autoverkehr. Bitte fahrt nicht im Fahrerfeld mit Rädern ohne Scharnier mit.

Karte KKC 2015 KalmitDie Strecke wird ab 14:00 für den Autoverkehr gesperrt. Autofahrer sollten frühzeitig (vor 14Uhr) die Parkgruften (siehe Karte) an der Blutbahn anfahren.

Besucher am Start, sollten unbedingt den Parkplatz P2 (Ausschilderung RCI BG) nutzen, um Blut-Staus zu vermeiden.

Am Bypass (6) werden Blutcocktails ausgegeben. Möglichst auf dem großen P6 parken.

Im Fahrerfeld während des Rennens dürfen keine Räder ohne Scharnier fahren wegen den TV und Filmaufnahmen.

Achtung: der Parkplatz P7 (Kalmit-Parkplatz) war im letzten Jahr bereits um 12 Uhr komplett belegt.

Tipp:
Um 13 Uhr hochfahren und auf P6 parken. Dann Wanderung zur Kalmit-Gruft zur Blutwurst-Mahlzeit.
Ab 15 Uhr zum Bypass (6) und den Vampiren zuwinken.
Dann zurück zur Kalmit-Gruft zum Tanz der Scharniere und zur Siegerehrung.

Parken
Bitte möglichst den Parkplatz 6 nutzen (Ausschilderung RCI BG). Über eine kleine Wanderung erreicht ihr den Start (1) in Arterienweiler.

Verkehrsregelung
Bitte befolgt die Anweisungen des Funkdienstes, um Blut-Staus zu vermeiden und freie Fahrt für die Rettungsfahrzeuge zu ermöglichen.

Ausgabe Startnummern
Die Startnummern werden von bis 11-14 Uhr ausgegeben am Start-Parkerplatz in Maikammer (Arterienweiler).

Die Nummern werden blockweise ausgegeben. Ihr müsst bei der Abholung eure Startnummer kennen – dazu habt ihr das „Dein Blut kann sprudeln“-E-Mail erhalten!

Kontrollen am Start
Auch in diesem Jahr behält sich die Rennleitung Kontrollen der Klappräder und der Vampire vor.

Bluter dürfen nicht an den Start gehen und der Blutspendeausweis muss bei Verlangen vorgezeigt werden.

Großes Blutbild
Wir werden in diesem Jahr ein großes Blutbild aller Starter anfertigen.

Bitte begebt euch NACH der Ausgabe der Startnummern zügig mit eurem Klapprad zum Foto-Shooting. Diese Aktion ist sehr zeitkritisch bei 600 Vampiren – bitte beeilen.

Gepäcktransport

Bei der Startnummernausgabe gibt es Blutbeutel. Ihr könnt leichtes Gepäck darin verstauen und abgeben. Wir transfundieren die Beutel zum Ziel an die Kalmit-Gruft. Dort können sie gegen Vorzeigen der Startnummer abgeholt werden.

Blutversorgung
Sowohl am Start, als auch im Ziel an der Kalmit-Gruft werden Blutwurst-Brötchen gegen Blutarmut gereicht.

Dr. Klapp
Am Startparkplatz in Arterienweiler (1) wird Dr. Klappp bis 14 Uhr eine Blutwäsche bei Klapprädern durchführen, die noch technische Defekte aufweisen.

Besenwagen
Am Ende des Fahrerfeldes fährt ein Besenwagen, der die Blutleeren aufsammelt oder bei technischen Defekten hilft.

Medizinische Versorgung bei Bluthochdruck
Das DRK ist im Ziel und ein Wagen fährt am Ende des Fahrerfeldes.

Startnummern und Zeitmessung
Transfusionsponder IMG_2164
Die Startaufstellung erfolgt streng nach Blutgruppe. Die Zeitmessung erfolgt über aktive Transfusionsponder, die im Ziel wieder zurückgegeben werden müssen.
Der Transfusionsponder wird an der Hinterbaustrebe mit 2 Kabelbinder befestigt.

 

Zielbereich
Vampire, die es ins Ziel geschafft haben, sollen in den Zielbereich fahren und dort den Transfusionsponder abgeben. Hier stellen wir Mineralwasser zur Verfügung und das Gepäck kann abgeholt werden.
Achtung: Bitte nicht mit dem Klapprad zurück auf die Rennstrecke fahren. Bitte stellt euch stattdessen an die Strecke und feuert die Fahrer an.
Die Wasser-Flaschen bitte auch im Zielbereich zurückgeben.

Mit dem Leichen-Shuttle zurück ins Tal
Wir warnen ausdrücklich vor der Abfahrt mit dem Klapprad. Wir haben einen Shuttle Dienst ab 17 von der Kalmit Hütte zurück zum Parkplatz eingerichtet inklusive Radtransport. Die Haltestelle für die 3 Shuttles ist an der Ziellinie.

Die Polizei nimmt Blutproben
Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Polizei an der Kalmit vereinzelt Blutproben der Vampire nehmen.

Presse

Schild KKC Maikammer Alsterweiler

Wir erwarten die Weltpresse und das internationale Fernsehen. Also macht euch fein für den Tanz der Scharniere.

Das Programm zum Kalmit Klapprad Cup 2015 „Tanz der Scharniere – Biss zum Gipfel!“

11:00 Startnummernausgabe und Blutbild-AufnahmenAuf dem Parkplatz der Blutspendezentrale Maikammer-Arterienweiler ist für einen leckeren Im-Biss gesorgt.Unser Plasma-Fotograf macht von jedem Teilnehmer ein großes Blutbild.
14:00 Ende der StartnummernausgabePünktlich um 14 Uhr schließt die Nummernausgabe.Die Blutbahn zur Kalmit-Gruft wird für radlose Untote (Autofahrer und Radfahrer ohne Scharnier) gesperrt – Vorsicht Blut-Stau-Gefahr.
15:00 Beginn der Sonnenfinsternis
Start
der freiwilligen und unfreiwilligen Blutspender.Biss zum Gipfel – mit Bluthochdruck
15:19 – 16:30 Zielankunft an der Kalmit-Gruft
16:00 – 20:00 Die Scharnier-Tanzparty oben auf der Kalmit-Gruft Jimi-Hering-Blutwurst-Experience spielt Blutrünstiges zum Mitsingen
17:00 – 17:30 Siegerehrung und Ansprache des Präsidenten des Blutspende-Komitees
17:00 – 23:00 Das Leichen-Shuttle pendelt zwischen Gruft und St-Arterien-Parkplatz P1 (Bitte Shuttle nutzen, um Blutsturz zu vermeiden)

 

KKC 2015 Motto IMG_4058_small

Die 10 Gebote und das Programm zum Kalmit Klapprad Cup 2012

Am Samstag dem 1. September 2012 findet der 21. Heilige Kalmit Klapprad Cup statt. Das Rennen steht unter dem Motto „Wer’s klappt, werd seelisch!“. Die Pilger fahren mit einem Klapprad OHNE Gangschaltung aber MIT Christophorus-Medaille von St. Maikammer auf den Kalmitgipfel.

Die Anmeldung ist bis zum 25.8.2012 über das Internet möglich. Eine Nachmeldung am Start auf dem Parkplatz St. Maikammer-Alsterweiler ist zeitlich nur von 12-14 Uhr möglich und teurer. Bitte im Internet anmelden.

Zur Anmeldung im Internet

Die Strecke wird von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Der Start erfolgt um 15 Uhr, das Ziel ist auf dem Kalmitgipfel am PWV-Haus.
Nach der Siegerehrung wird der Film zum letztjährigen Cup „Welcome to the Royal Klapp!“ gezeigt.

Programm

12:00 Anmeldung und Schnellbeichte auf dem Parkplatz Sankt Maikammer Alsterweiler
14:00 Das Ende ist nah! Anmeldeschluss pünktlich zum 14 Uhr Glockengeläut
14:30 Bergpredigt – danach wird die Strecke für die weltlichen Autofahrer und Radfahrer ohne Scharnier gesperrt
15:00 Start
15:05 Start der Pilger mit unrasierten Waden
15:19 – 16:30 Zielankunft im Himmel am spirituosen Zentrum – der Kalmit-Hütte
18:00 – 22:00 Start des Bus-Pendelverkehrs vom oberen Kalmit-Parkplatz zum Start-Parkplatz in Sankt Maikammer
16:30 – 17:30 Wasser zu Wein! es spielt die „Heilige Kapelle“
17:30 – 18:00 Siegerehrung
18:00 – 19:00 Noch mehr Wasser zu Wein!
19:00 – 19:30 Filmvorführung „Welcome to the Royal Klapp!“ (Klapprad Cup 2011)
20:00 Geistige und spirituose Erleuchtung bis uns der Teufel holt

Reglement
Teilnahmeberechtigt sind nur Pilgerinnen und Pilger, die dem Himmelreich einen Schritt näher kommen wollen und im strengen 20-Zollibat leben.
Alle Räder werden am Start kontrolliert. Vergehen können vorort mit Ablassbriefen gemildert werden.
Am Start werden Brot, Salz, Jesus-Chips und Messwein bzw. Bischhoff Bier gereicht.

Die Tourismus-Büros in St. Maikammer und St. Martin helfen gerne bei der Herbergssuche weiter.

Wertungen

Wanderpokale für den Gesamtsieger, die schnellste Pilgerin , den ältesten Pilger, den jüngsten Pilger und die schnellste Pilgergemeinschaft auf dem Tandem. Je 3 Preise für das beste Outfit und die originellsten Klappräder.

Zuschauer Informationen

Von den Fans wird in diesem Jahr erhöhte Inbrunst verlangt.
Zuschauer können sich bis 14:30 am Start aufhalten. Danach wird die Strecke zur Kalmit gesperrt, und eine Auffahrt mit dem Auto ist dann nicht mehr möglich.
Zuschauer sollten spätestens um 14:30 hochfahren. Beliebte Stellen für Zuschauer sind an der eigens für den KKC 2012 errichteten Kapelle, am Pass und im Ziel oben an der Kalmithütte.
Artfremde Räder (Rennräder, Mountainbikes etc.) sind während des Rennens unerwünscht.

Genauere Informationen zu den Lokations und Parkmöglichkeiten folgen noch.

Parken
Der Parkplatz am Start ist schon früh belegt. Parken ist oben auf dem Kalmit Parkplatz möglich und auf dem Platz ca. 500m vor dem Pass. Ganz oben an der PWV Hütte gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Bus-Pendelverkehr
Ein Bus-Pilger-Pendelverkehr vom oberen Kalmit-Parkplatz zum Start-Parkplatz in St. Maikammer wird von 18-22 Uhr eingerichtet. Der Kleinbus hat einen Anhänger für den Klapprad-Transport. Je Fahrt sind 2 Euronen beim Fahrer zu entrichten.

Verpflegung
Am Start:
Am Start wird ab 12 Uhr für koscheres Essen und Getränke gesorgt.
Im Ziel:
Die Zieldurchfahrt erfolgt auch in diesem Jahr direkt an der Kalmit-Hütte.
Die Kalmit-Hütte bietet Speisen und Getränke.

Haftung
Alle Teilnehmer sind zwar im Auftrag des Herrn unterwegs, fahren aber auf eigene Gefahr. Das Rennen ist am Zieleinlauf zu Ende. Veranstalter ist der Pfälzer Klappverein e.V.
Aus Sicherheitsgründen raten wir ausdrücklich von der Kalmit-Abfahrt mit dem Klapprad  ab. Ein Buspendelverkehr ist eingerichtet.

Fotos und Videos
Wir freuen uns über die Bereitstellung von Foto- und Videomaterial für unsere DVD.

Kontakt: rennleitung@kalmit-klapprad-cup.de

Die 10 Gebote

1) Du sollst nicht schalten!

Obwohl 2012 vom Papst das Schaltjahr aufgerufen wurde, ist das Schalten an der Kalmit weiterhin eine Todsünde.

2) Du sollst dich anmelden

Starter sollen sich bitte vorher im Internet anmelden um einen garantierten Startplatz zu erhalten -> Anmeldung. (12 Silberlinge)
Eine Nachmeldung am Start ist von 12 Uhr bis 14 Uhr möglich (15 Silberlinge). Wenn die Glocke um 14 läutet, wird die Anmeldung geschlossen.

3) Du sollst mit einem Klapprad fahren

Nur Klappräder „mit ohne“ Schaltung dürfen an den Start gehen. Aus versicherungstechnischen Gründen muss jedes Klapprad mit einer Christophorus-Medaille versehen sein.

4) Du sollst auf die heilige Kalmit hochfahren

Details zur Stecke.

Es geht bergan zur Wallfahrt zum Kalmitgipfel wo uns die Nonnen und Mönche vom Pfälzerwald-Verein Unterkunft gewähren. Start ist am Parkplatz in St. Maikammer-Alsterweiler.

 

5) Du sollst dein Gesangbuch nicht vergessen

Zuschauer und Teilnehmer singen gemeinsam Lieder wie z.B. „Grober Klotz wir hobeln dich“. Bitte an das Gesangbuch denken.

6) Du sollst dein Fahrradtrikot zu Hause lassen

Alle Starter sind gehalten sich des heiligen Mottos entsprechend zu kleiden oder in Sack und Asche zu gehen. Feigenblätter werden für Pilger im Adamskostüm am Start ausgegeben.

7) Du sollst nicht begehren deines Nächsten Duomatic

Weiterhin sind die sündigen Duomatic-Schaltungen mit einem Bann belegt.

8) Du sollst deine Waden rasieren

Pilgerinnen und Pilger treten nur mit züchtig rasierten Waden an.

9) Du sollst dein Scharnier ölen

Das Schanier muss in einem tadellosen Zustand sein, alldieweil du sonst nicht in das 20-Zoll-Himmelreich einfährst.

10) Du sollst nicht falsch treten wider deinen Nächsten

 

„Die heilige Kapelle“

Programm zum Royal Klapp

Welcome to the Royal Klapp - Kalmit Klapprad Cup 2011

Die Anmeldung zum Klapprad Cup erfolgt direkt am Start. Die Startgebühr berägt 10 British pounds (12 Euro). (Internet-Anmeldung nicht mehr möglich)

Komplettes Programm mit Zuschauer Info als PDF

Same Procedure As Last Year? … Same Procedure As Every Year!

Am Samstag dem 3. September 2011 findet der 20. Kalmit Klapprad Cup statt. Zum 20-jährigen Jubiläum steht das Rennen unter dem Motto „Welcome to the Royal Klapp!“. Die Teilnehmer fahren mit einem Klapprad OHNE Gangschaltung von Maikammer auf den Kalmitgipfel.
Anmeldung bis 28.8.2011 über das Internet oder am 3.9.2011 ab 12 Uhr auf dem Parkplatz Maikammer Alsterweiler. Die Strecke wird von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Der Start erfolgt um 15 Uhr, das Ziel ist auf dem Kalmitgipfel am PWV-Haus (new!).
Nach der Siegerehrung wird der Film zum letztjährigen Cup „O‘ klappt is!“ gezeigt. Musikalisch heizen die beiden Bands „Clapp Three“ und „Clapp Four“ den Teilnehmern und Fans ein.

Programm

12:00 Anmeldung Parkplatz Maikammer Alsterweiler
Großes Welcome to the Royal Klapp. Die Queen bittet zur Audienz.
Überreichung der Royal-Klapp-Medal an alle Starter.
Der „Royal Klapp Pub“ sorgt für Fish & Chips & Sprit
13:00 Die Queen kommt und erteilt den Royal-Popo-Klapps
14:15 Anmeldeschluss – Hurry up!
14:45 Sir Eckhard plays his bagpipes
14:55 Absingen der englischen Nationalhymne – God Save The Queen
15:00 Start
15:05 Start der Teilnehmer mit unrasierten Waden
15:22 – 16:30 Zielankunft around Tea Time an der Kalmit-Hütte mit Whisky Probe
18:00 – 22:00 Start des Bus-Pendelverkehrs  vom oberen Kalmit-Parkplatz zum Start-Parkplatz in Maikammer
16:30 – 17:30 Es spielt die Band „Clapp Three“
17:30 – 18:00 Siegerehrung (What shall we do with the Duomatic Driver?)
18:00 – 19:00 Es spielt die Band „Clapp Four“
19:00 – 19:30 Filmvorführung „O‘ klappt is!“ (Klapprad Cup 2010)
20:00 After Eight: Klapp-Pogo-Dance-Night with Canned Music

Reglement
Teilnahmeberechtigt sind nur Frauen und Männer aus dem Klapp-Empire und dem Commonwealth. Das Tragen von Schottenröcken ist gestattet. Alle Starter haben auf den Linksverkehr zu achten. Die Linksträger unter den männlichen Startern werden bei der Startaufstellung bevorzugt.
Es sind nur Klappräder oder Klapp-Tandems ohne Gangschaltung und ohne Duomatic erlaubt. Alle Räder werden am Start kontrolliert.
Die Durchführung der gesamten Veranstaltung erfolgt in englischer Sprache. Wir empfehlen den Teilnehmern dringend vorab einem Englischkurs zu besuchen. Ohne ausreichendes Englisch ist der Kalmit Gipfel nicht zu erklimmen.
Die Queen wird bei der Anmeldung anwesend sein und jedem Teilnehmer einen Royal-Popo-Klapps verabreichen.
Wir erbitten dem Anlass entsprechende Kleidung zu tragen und sich gebührlich zu verhalten. Abstehende Ohren (90 Grad) sind absolut erwünscht.
Speisen und Getränke am Start und im Ziel können nur in englischen Pfund bezahlt werden. Bitte versorgen sie sich vorher mit einem ausreichenden Bargeldbestand. Die Tourismusbüros in Maikammer und St. Martin helfen ihnen gerne beim Geldumtausch weiter.

Strecke
Die uphill Rennstrecke zum Mount Kalmit beträgt 4,35 Meilen und es sind 1551 Höhen-Feet zu bewältigen.

Wertungen
Wanderpokale für den Gesamtsieger, die schnellste Lady, den ältesten Oldie, die größte Familie (Stammbuch mitbringen!) und das schnellste Tandem Pokal für den schnellsten Youngster. Je 3 Preise für das beste Outfit und die originellsten Klappräder

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt am Start 12-14:15: Gebühr 10,57 £ (ca. 12€)

Zuschauer Informationen
Von den Fans wird auch in diesem Jahr wieder erhöhter Einsatz verlangt.
Zuschauer können sich bis 14:30 am Start aufhalten, danach wird die Strecke zur Kalmit gesperrt und eine Auffahrt ist mit dem Auto dann nicht mehr möglich.
Zuschauer sollten spätestens um 14:30 hochfahren. Beliebte Stellen für Zuschauer sind an der Kapelle, am Pass und im Ziel oben an der Kalmithütte.
Artfremde Räder (Rennräder, Mountainbikes etc.) sind während des Rennes very uncool.

Parking
Am Start sollte auf den Feldwegen parallel zur Kalmitstraße geparkt werden. Der Parkplatz am Start ist schon früh belegt. Parken ist oben auf dem Kalmit Parkplatz möglich und auf dem Platz ca. 500m vor dem Pass. Ganz oben an der PWV Hütte sind keine Parkmöglichkeiten.

Bus-Pendelverkehr
Ein Bus-Pendelverkehr vom oberen Kalmit-Parkplatz zum Start-Parkplatz in Maikammer wird von 18-22 Uhr eingerichtet. Der Kleinbus hat einen Anhänger für den Klapprad-Transport. Je Fahrt sind 1,80 £ beim Fahrer zu entrichten.

Verpflegung
  Am Start: 
    Das Royal Klapp Pub sorgt für Fish & Chips & Sprit am Start von 12-15 Uhr
  Im Ziel:
Die Zieldurchfahrt erfolgt in diesem Jahr direkt an der Kalmit-Hütte.
Die Kalmit-Hütte bietet traditionell britische Speisen und Getränke.

Haftung
Alle Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr. Das Rennen ist am Zieleinlauf zu Ende. Veranstalter ist der Pfälzer Klappverein e.V.
Wir raten ausdrücklich von der Kalmit-Abfahrt mit dem Klapprad aus Sicherheitsgründen ab.

Fotos und Videos
Wir freuen uns über die Bereitstellung von Foto- und Videomaterial für unsere DVD.

Contact: royal-klapp@kalmit-klapprad-cup.de

English Version

 

Motto 2009: Die Kalmit-Klappwald-Clinic

Letzte Wettermeldung Kalmit: 25°
5.9.2009

Die Abstimmung ist beendet und die 7621 Wähler haben das Motto basisdemokratisch bestimmt, denn Treten ist die beste Medizin:

Doktorspiele auf der Kalmit

Die Kalmit-Klappwald-Clinic

Operation am offenen Scharnier

Der Behandlungsplan am 5.9.2009

12:00 Anmeldung

Bitte das Kärtchen und die Klapprad-Gebühr nicht vergessen. Vor dem Start werden die Hämorrhoid-Werte gemessen. Oberschwester Agathe ist behilflich bei fehlenden Beinrasuren. Es wird eine Schluckimpfung gegen Ritzel-Pickel und die Klapprad-Grippe ausgegeben. Eine Scharnier-Transplantation wird in einer Operation am offenen Scharnier vorgeführt.

Rahmenprogramm: Bücherlesung aus „Chefarzt Dr. Holl – Verführerin mit Mädchenaugen“

Die Notaufnahme findet auf dem Parkplatz Ortsausgang Bad Maikammer statt.

14:00 Start des Rennes

14:10 Start des Rennes für gesetzlich Versicherte

Treten bis der Arzt kommt und danach Ziel-Einlauf.

15:30 Mediziner Ball im Klausental-Klappatorium

Nach dem Rennen findet der traditionelle Medizinier-Ball „Big-Medi-Night“ im Klausental-Klappatorium statt.

19:00 Filmpremiere „Kalmit Klapprad Cup 2008“

Abrocken auf Rezept und unter ärztlicher Aufsicht mt der Band SHEENA. Eine Erstversorgung von Pogo-Tänzern mit Deo ist geboten.

[media id=61 width=320 height=240]

Dazwischen wird die Aufklärungs-DVD zum Kalmit-Klapprad-Cup 2008 zur Abschreckung vorgeführt.

Jeder Teilnehmer erhält einen Ziel-Einlauf. Der Sieger bekommt eine Herzklappe eines chinesischen Wanderarbeiters. Die übrigen Teilnehmer erhalten eine Gutschein für eine Große Hafenrundfahrt. Teilnehmer, bei denen eine Duomatic diagnostiziert wird, werden von der Großen Hafenrundfahrt ausgeschlossen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Klappotheker.

Die Rennleitung

Änderung des Reglements in 2008

Eine Änderung im Reglement 2008 sieht vor, dass das Rennen vom Kalmit-Gipfel aus gestartet wird. Das Ziel ist am Bahnhof in Maikammer und wird rein durch Herunterrollen erreicht. Die Absperrung wird entsprechend angepasst.
Die Änderung ist erforderlich geworden, damit die Teilnehmerinnen ab 40 mit entsprechendem Gewicht konkurrenzfähig bleiben.
Am Klapprad darf wie bisher keine Duomatic verwendet werden. In 2009 müssen zusätzlich die Tretkurbeln entfernt werden, damit Betrug ausgeschlossen wird und die Rücktrittnabe nicht verglüht.
Statt eines Tretlagers empfiehlt die Rennleitung einen abgesägten Schippenstil durch die Lageröffnung zu führen, um einen sicheren Sitz auf dem Rad zu gewährleisten.

Die Tretlagerdiskussion kann aus der Sicht der Rennleitung ins Jahr 2009 verlegt werden.