Nichts für Queicheier: 1. Mai Klappradrennen in Offenbach

Unsere Freunde vom RV Offenbach veranstalten am Tag der Arbeit erstmals die OFFENBACHER KLAPPRAD OPEN – Ein Klappradrennen der Extraklasse.

Uff nooch Offebach! Für Queichberechtigung. Für Schaltungsfreiheit. Nicht für Queicheier.

Wann: 1. Mai – Start 14:20 – Anmeldung bis 13:45 vor Ort möglich

Wo: Offenbach an der Queich

 

Klapprad-Storch von Holger Kratz

 

Die Ausschreibung:

1. Offenbacher Klapprad Open

 

Mariä Lichtmess: Mottoverkündigung 2018

Da sich bei Sondierungsgesprächen auf kein gemeinsames Motto geeinigt werden konnte, erzwang erstmals das Kalmit-Klapprad-Konklave die Mottofindung. Nun ist weißer Rauch aufgestiegen – das Motto ist gewählt.
Passend zum derzeitigen postfaktischen Zeitalter, gibt der Kalmit-Klapprad-Cup in diesem Jahr die passende Antwort und erzählt die Märchen von 1000 und einem Scharnier. Drängende Fragen nach Omas Ritzelgröße und dem Tischlein klapp dich werden endlich beantwortet. Die Strecke führt durch den Märchenwald zur Kalmit, wo bereits Klappunzel wartet und ihr Haar herablässt.

27. Kalmit-Klapprad-Cup
1. September 2018

Rotkläppchen strampelt sich einen bösen Wolf

1001 und ein Scharnier – Märchen aus dem Orient und von hier

Und wenn sie nicht gestorben sind, beginnt die Anmeldung am 2 Juni.

http://kalmit-klapprad-cup.de/2018/motto

Märchen zur Mottoverkündung KKC 2018

Kalmit-Klapprad-Konklave soll Motto-Findung erzwingen

Bald ist wieder Mariä Lichtmess. Das Motto für den 27. Kalmit-Klapprad-Cup soll dann per Video-Botschaft verkündet werden.

Der Pfälzer Klappverein war jedoch wieder einmal von Phantasielosigkeit geplagt. Deshalb hat der Verein zum ersten Mal ein Kalmit-Klapprad-Konklave einberufen, um das Motto zu erzwingen. „Das Konklave ist ein traditionelles Verfahren  und eignet sich hervorragend zur Entscheidungsfindung“, war von den Oberen zu hören.

Ob weißer Rauch aufgestiegen ist werden wir an Mariä Lichtmess erfahren.

Mottofindung zum Kalmit-Klapprad-Cup

 

Eröffnung des Konklaves

Das Warten der Gerechten wird Freude werden

So liebe Schwestern und Brüder haben wir uns heute hier versammelt, nicht eher diesem Orte zu weichen, bevor ein Motto zu unserem Hochfeste gefunden

Mitgliederinnen, Mitglieder und Prospects, wir alle und jeder einzelne wahlberechtigte zu dieser Wahl des Mottos Anwesende versprechen, verpflichten uns und schwören,

uns treu und gewissenhaft an alle Vorschriften zu halten, die der Pfälzer Klappverein zur Bestimmung des Mottos festgelegt hat.

Vor allem aber versprechen und schwören wir, in bedingungsloser Treue und mit allen, seien es Klappradfahrer, Rennradfahrer oder Mountainbiker, Geheimhaltung über alles zu wahren, was in irgendeiner Weise die Wahl des Mottos betrifft, und was am Wahlort geschieht und direkt oder indirekt die Abstimmungen betrifft; dieses Geheimnis in keiner Weise während oder nach der Wahl des neuen Mottos zu verletzen, außer wenn durch den Vorstand des P.K.V selbst eine ausdrückliche Erlaubnis dazu erteilt worden ist.

Gleichermaßen versprechen und schwören wir, niemals eine Einmischung, eine Opposition noch irgendeine andere Form zu unterstützen oder zu begünstigen, wodurch andere Autoritäten jeglicher Ordnung und jeglichen Grades oder irgendwelche Gruppen oder Einzelpersonen sich in die Mottowahl einzumischen versuchen sollten.

Ich erkläre, dass ich diesen Eid in dem Bewusstsein leiste, dass eine Übertretung desselben meiner Person gegenüber zur Strafe der dem Pfälzer Klapp Verein vorbehaltenen Exkommunikation aus dem Verein und Ausschluss jeglicher Teilnahme an Veranstaltungen des Vereins als Tatstrafe führt.

Darauf leisten wir nun mit der folgenden Formel den Eid – sprecht mir nach:

„Und wir  –

Mitgliederinnen, Mitglieder und Prospects  –

versprechen  –

verpflichten uns und schwören es“,  –

„So wahr mein Klapprad ohne Schaltung ist“

Extra omnes – alle hinaus

Um frei von weltlicher Einflussnahme zu sein und die Geheimhaltung der Wahl sicherzustellen, verlassen bis auf die Wahlberechtigten diesen Raum. Technischen Geräte zur Aufnahme, Wiedergabe oder Übermittlung von Ton, Bild und Schrift sind streng verboten, Mobiltelefone, Tablets, und sonstige Medien zur Kommunikation sind sofort auszuschalten und bis zur Bekanntgabe „Habemus Dictum“ nicht mehr zu benutzen.

Getränke sind in ausreichender Menge jetzt zu ordern bevor der Konklavemarschall Eros diese Tür schließen und nicht eher öffnet bevor mit weißem Rauch die erfolgreiche Wahl eines Mottos verkündet wird.

Ich erkläre nun hiermit das Konklave für eröffnet

Lecker: Klapperol zum Weihnachtsfest

Wieder einmal naht die Weihnachtszeit.

Tage, in denen wir uns alle gemeinsam Gedanken machen sollten und uns glücklich schätzen müssen, dass es uns Klappradfahrern gut geht.
Nutzt die kommenden besinnlichen Tage, um Liebe zum Klapprad entstehen zu lassen.
Und dazu einen Schluck Klapperol – das Getränk für Klapprad-Bewegte

Frohe Weihnachten!

Unsere Videos aus 2017

 

 

 

Mit dem Klapprad in die Kälte

Ein Mifa Klapprad aus der DDR,  ein Gang und ein eiserner Vorhang. Mehr braucht es nicht, um 8500 Km in Angriff zu nehmen.

Tim Moore berichtet in seinem neuen Buch von seinen Reiseerlebnissen auf dem Iron Curtain Trail mit dem Klapprad . Dieses Buch hat unserer Klappradbewegung noch gefehlt.

Link zu Amazon

Wer auf britischen Humor und alte Klappräder steht, wird von diesem „schrägen“ Buch begeistert sein. Auf die Idee, mit einem alten DDR-Klapprad 8500 Kilometer von Finland bis nach Bulgarien zu fahren, kommt nicht jeder. Der Leser erhält zwar keine Packlisten und keine praktischen Umsetzungsanleitungen. Dafür müsste das Buch doppelt soviele Seiten haben und wäre nur halb so lustig. Jedoch beschreibt Moore unzählige skurrile Erlebnisse, historische Hintergründe und interessante Einblicke in seine jeweiligen Stimmungslagen. Ein durch und durch ehrliches, authentisches Buch, bei dem man mal nicht den Eindruck hat, dass dem Autor die Phantasie durchgegangen ist. Bücher über Reiseerlebnisse in fernen Ländern gibt es zuhauf. Oft sind diese eintönig verfasst und verleiden einem die Lust am Lesen. Bei Tim Moore merkt man aber von der ersten bis zur letzten Seite, dass hier ein großer Schreiber zugange ist, der wahnwitzige Touren unterhaltsam beschreiben kann. Der nächste Moore steht schon auf meiner Wunschliste.

 

Klappradlern steigt Zirkusluft an der Kalmit zu Kopfe

Unser Video: http://kalmit-klapprad-cup.de/2017/video

 

Fotos

http://www.kalmit-klapprad-cup.de/2017/fotos

Fotos von Matthias Wjst:
https://www.wjst.de/images/pretty/central/2017KalmitCircus

Ergebnis:

 

1 544 Mad Max
(Max Haag)
Zeit: 19:48
 Appenthal
2 877 Eary-Bird Ironbart  Bonn
3 847 Siegfried und Roy – The Klappage
(Björn und Jan Blätz auf dem Tandem)
 Erbes-Büdesheim
4 438 Starker Mann  Maxdorf
5 357 Molly Bu  Mehlbach
6 117 Herkules Magnussen  Schifferstadt
7 61 Kalmit der Frosch  Heidelberg
8 576 Oleg Klappstantinowitsch Popow „Iwanuschka“  Ludwigshafen
9 253 Hannibal  Klingenmünster
10 665 Sumitelli kalmitti  Mannheim
11 955 Steinbeißer Wachenheim
12 213 Clown Anno  Schwegenheim
13 281 Lonski  Hannover
14 691 Klappzauber Junior  Frankenstein
15 125 Frank  Speyer
16 818 Fano l’artiste  Schwegenheim
17 200 Wildkatz
(Eva Katz)
 Otterstadt
18 619 Mirko  Haßloch
19 162 Circus RonKalmi  Schifferstadt
20 966 Ai von der Saar  Saargebiet
21 312 Fizzy Bubble  Hochdorf-Assenheim
22 801 Foh der Wahnsinnige  Hambach
23 622 Schwarzer Magier  Hatzenbühl
24 752 Klapprad Artist  Schwetzingen
25 682 Bonso  Rülzheim
26 621 Charlie  Offenbach an der Queich
27 552 Jupp  Elmstein
28 675 Klappartist  Battweiler
29 150 Coco Clown  Rodheim
30 744 Klapprad Bändiger  Waghäusel
31 171 Jürg du Soleil  Landau
32 223 IRONSMALL Osterburken
33 295 Tom-Tomteur  Herxheim
34 798 Andy The Klappoholic  Kaiserslautern
35 50 Nummernboy  Frankeneck
36 637 klappknecht  Edenkoben
37 791 Esel Nr 1 Pirmasens
38 999 Aggel  Neuhofen
39 823 Caruso der Große mit den schwarzen Schuhen  Herxheim
40 380 Klappini  Landau
41 704 Steve the Cat  Berghausen

xxxx

Das Zirkusprogramm 2017

Liebe Dompteusen, Akrobaten und Zirkuspferde,

Zum 26. Kalmit-Klapprad-Cup gastiert der Circus Kalmit in Maikammer. In einem großen Zirkuszelt auf dem Startparkplatz beginnt die große Vorstellung nach dem Rennen mit unseren treuen Klappellen „Jimi Hering Klapprad Experience“ und den „Hot Four“.

Die „MarchingBones Jazzband“ der Musikschule der Stadt Speyer wird im Ziel als „Circus Tromboni“ die Fahrer anfeuern.

Im Zirkuszelt servieren wir Spezialitäten aus der Klapprad-Küche, Wein und italienisch-sizilianisches Eis aus Maikammer. Am Freitagabend beginnen wir mit einer Löwenfütterung auf dem Startparkplatz ab 19 Uhr.

Das Ziel ist, wie bereits im letzten Jahr, auf dem Kalmit-Parkplatz.

Sobald alle Akteure im Ziel angekommen sind, laufen wir zurück zum Start zur großen Vorstellung im Zirkuszelt und lassen es ordentlich krachen.

Das Programm zum 26. Kalmit-Klapprad-Cup 2017

Freitag 1. September
19:00 Generalprobe und Löwenfütterung
Ab 19 Uhr treffen sich das Zirkuspersonal und Zuschauer zur Generalprobe. Eros Kellerottis Küchenzirkus führt die Löwenfütterung.
Samstag 2. September
11:00 – 14:00 Ausgabe der Eintrittskarten und Startnummern Fototermin der Starter vor dem Zirkuszelt
14:00 Ende der Startnummernausgabe
14:30 – 18:00 Sperrung der Kalmit-Straße für Autos und Fahrräder ohne Scharnier
15:00 Start des Kalmit-Klapprad-Cups
15:05 Start für Teilnehmer mit unrasierten Beinen
15:19 – 16:30 Zielankunft auf dem Kalmit-Parkplatz
Eine Tränke für die Tiere und Scharniere ist in Betrieb
16:30 – 17:30 Zirkuskarawane
Die Zirkuskarawane zieht los vom Ziel zum Zirkuszelt am Startparkplatz
16:00 – 18:00 Zirkusmusik
Die Hot Four spielen im Zirkuszelt am Startparkplatz
18:00 Siegerehrung vor dem Zirkuszelt
18:30 – 20:30 Circus-Kalmit-Disco
Der Zirkusdirektor spielt persönlich in der Manege
Jimi Hering Klapprad Experience


Tierfütterung
Das Füttern von fremden Tieren ist nicht gestattet!

Tierkot auf der Strecke
Bitte tretet nicht in Tierkot auf der Strecke, sonst kommt ihr nicht ins Zirkuszelt rein!

Klappradtraining an der Kalmit
Die Rennleitung weist freundlich darauf hin, dass an der Kalmit weiterhin ein absolutes Klapprad-Training-Verbot außerhalb der offiziellen Trainingstermine herrscht.

Zuwiderhandlungen sind sofort der Rennleitung zu melden.

Kein Parken auf dem Startparkplatz
Wie im letzten Jahr ist auf dem Startparkplatz kein Parken möglich. Bitte
weicht auf den P1 (BG Parkplatz) aus und kommt per Klapprad zum Start, um Autoverkehr
zu vermeiden.

Auch der Kalmit-Parkplatz wird komplett für Autos gesperrt sein.

Musik
Der Klapprad-Cup kommt seinem Bildungs- und Kulturauftrag nach. Unsere Lieblingsbands sind dabei und heizen uns ordentlich ein.
Zuerst die Kapelle Hot Four mit dem Vorspiel und dann der Ausputzer Jimi Hering Klapprad Experience

Ehrungen

  • Alle Kinder – unser Klappradnachwuchs – bekommen eine Medaille
  • Jüngster Einzelfahrer
  • Ältester Teilnehmer
  • Teilnehmer mit den schärfsten Outfits
  • Die schnellsten Teilnehmerinnen und schnellsten Teilnehmer
  • Das schnellste Tandem

Ausgabe Startnummern
Die Startnummern werden von bis
11-14 Uhr ausgegeben am Startparkplatz in Maikammer.

Die Nummern werden blockweise ausgegeben. Ihr müsst bei der Abholung eure
Startnummer kennen!

Kontrollen am Start
Auch in diesem Jahr behält sich die Rennleitung Kontrollen der Klappräder und der Starter vor. Nur Menschen, Tiere oder Scharniere dürfen an den Start gehen.

Foto-Termin
Alle Akteure können sich fotografieren lassen.

Bitte begebt euch NACH der Ausgabe der Startnummern zügig mit eurem Klapprad
zum Foto-Shooting. Diese Aktion ist sehr zeitkritisch – bitte beeilen.

Gepäcktransport

Bei der Startnummernausgabe gibt es Beutel. Ihr könnt leichtes Gepäck
darin verstauen und abgeben. Wir fahren die Beutel zum Start. Dort können sie
gegen Vorzeigen der Startnummer abgeholt werden.

Dr. Klapp
Am Startparkplatz in Maikammer (1)
wird Doktor Klapp bis 14 Uhr für Klappräder sorgen, die noch technische
Defekte aufweisen.

Besenwagen
Am Ende des Fahrerfeldes fährt ein
Besenwagen, der die Letzten aufsammelt oder bei technischen Defekten hilft.

Medizinische Versorgung
Das DRK ist im Ziel und ein Wagen fährt am Ende des Fahrerfeldes.

Startnummern und Zeitmessung
Die Zeitmessung erfolgt über Kameras im Ziel. Bitte heftet eure Startnummer sichtbar an den Lenker.
Fahrt einzeln durch das Ziel, damit die Kameras die Nummer erkennt.
Starter ohne Startnummer bekommen Besuch von Onkel Enzo Betone.

Achtung: Bitte nicht mit dem Klapprad zurück auf die
Rennstrecke fahren. Bitte stellt euch stattdessen an die Strecke und feuert die
Fahrer an.
Die Wasserflaschen bitte auch im Zielbereich zurückgeben.

Der Rückweg vom Ziel zum Start
Wir warnen ausdrücklich vor der Abfahrt mit dem Klapprad.
Ab 16:30 Uhr laufen wir gemeinsam als Zirkus-Karawane zurück und singen vorher einstudierte Zirkuslieder ab.
Die Strecke nach Maikammer ist bis 18 Uhr für Autos gesperrt.

Zuschauerinformationen

Bitte vermeidet unnötigen Autoverkehr. Bitte fahrt nicht im
Fahrerfeld mit Rädern ohne Scharnier mit – sowas will kein Zuschauer sehen.

Die Strecke wird ab 14 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Autofahrer sollten
frühzeitig (vor 14 Uhr) die Parkplätze (siehe Karte) an der Rennstrecke anfahren.

Besucher am Start sollten unbedingt den Parkplatz P1 (Ausschilderung RCI BG)
nutzen, um Staus zu vermeiden.

Am Pass (6) ist ein großes Zuschauerspalier. Parkt möglichst auf dem großen P5.

Im Fahrerfeld während des Rennens dürfen keine Räder ohne Scharnier fahren wegen den TV- und Filmaufnahmen.

Achtung: Der Kalmit-Parkplatz ist in diesem Jahr für Autos komplett gesperrt.

Tipp:
Um 13 Uhr hochfahren und auf P5 parken. Dann Wanderung zum Pass und Kalmit-Parkplatz.
Oder den Start beobachten und gleich unten am Startparkplatz bleiben und
feiern.

Parken
Bitte möglichst den Parkplatz 1 nutzen
(Ausschilderung RCI BG). Über eine kleine Wanderung erreicht ihr den Start (1).

Verkehrsregelung
Bitte befolgt die Anweisungen des Funkdienstes, um Staus zu vermeiden und freie Fahrt
für die Rettungsfahrzeuge zu ermöglichen.

Die Starter
facebook.com/KalmitKlappradCup

 

Menschen, Tiere & Scharniere

Beim 26. Kalmit-Klapprad-Cup liegt Tigerurin in der Luft, denn am 2. September gastiert der Circus Kalmit in Maikammer.
Hunderte Akrobaten, Jongleurinnen und Zirkus-Tiere werden sich auf guten alten Klapprädern schaltungsfrei zur Kalmit aufmachen, um dort so manches Kunststück aufführen.

In einem großen Zirkuszelt auf dem Startparkplatz beginnt die große Vorstellung nach dem Rennen mit unseren treuen Klappellen „Jimi Hering Klapprad Experience“ und den „Hot Four“.

Die „MarchingBones Jazzband“ der Musikschule der Stadt Speyer wird die Teilnehmer des legendären KalmitKlapprad Cup beim Zieleinlauf musikalisch anfeuern. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Menschen, Tiere und Scharniere“. In diesem Sinne hat sich die Band ebenfalls einen mottotauglichen Namen verpasst. Als“ Circus Tromboni“ empfängt die Band die Teilnehmer am Kalmit Parkplatz.

Nach der Verkündigung des Mottos an Mariä Lichtmess am 2. Februar
http://www.kalmit-klapprad-cup.de/archives/17653
stieß das Motto auf helle Begeisterung.

Dem Pfälzer Klappverein liegen in diesem Jahr 1000 Anmeldungen vor und sogar der Acrobat Reader wird kommen.
Speyer, Neustadt, Landau, Mannheim und Hagenbach senden die meisten Artisten. Neben den Pfälzern kommen internationale Attraktionen aus Frankreich, der Schweiz und aus dem Saargebiet.
Neben 187 Dompteusen haben sich 42 Miniradler und Jung-Scharniere angemeldet. Der Älteste Teilnehmer ist 81, die Jüngsten gerade mal 5.
http://kalmit-klapprad-cup.de/2017/starter/

Das Programm:
http://www.kalmit-klapprad-cup.de/archives/17686

 

 

Wir trauern um PeDalton Rainer Lutz

Seit Jahren mit den PeDaltons im Vierer-Tandem beim Kalmit-Klapprad-Cup am Start, verstarb Rainer Lutz  unerwartet am 13. August.

Rainer Lutz war der Motor des Klapprad-Vierer-Tandems „Pedaltons“. Mit ihrem Gefährt „Pizza Pedaltoni“ holten sie beim letztjährigen Kalmit-Klapprad-Cup einen Sonderpreis.

Als heiliger Klappodus Bruder war er bei „Wer’s klappt, werd‘ seelisch“ unterwegs, als Vampire Buster bei „Tanz der Scharniere“ und als Il Pedaltoni Gelato Ripiegabile bei „Vorsicht Klappeis“.
Beim World-Klapp in Mannheim fuhr er noch das Klappamobil von König Bansah.
Er war seit vielen Jahren fester Bestandteil bei unserer Events, wir trauern um ihn.

Wir trauern um Ubi Blutsventje

Uwe Weidner, bekannt als „Ubi Blutsventje“, ist Ende Juni plötzlich verstorben.

Seit 2006 beim Kalmit-Klapprad-Cup am Start, machte er sich mit seinen legendären Auftritten als Model mit engem Kleid bei „Germany’s Next Klappmodel“, als Punk bei „Welcome to the Royal Klapp“ und als Ex-Leprakranker bei „Wer’s klappt werd‘ seelisch“ einen Namen in der Klapprad-Szene.
Er war vorne an der Startlinie anzutreffen und fuhr immer in den Top 10 mit auf seine Kalmit.

Zwei Wochen nach seiner Teilnahme beim World-Klapp in Mannheim im Whats-Klapp Team  und mit einem Startplatz zu seinem Lieblings rennen an der Kalmit, verstarb Ubi unerwartet mit 58 Jahren. Wir trauern um ihn.