Talk im Hirsch zum Thema Klapprad am 8. März

Passend zum diesjährigen Motto – Menschen, Tiere & Scharniere gibt sich der Kalmit-Klapprad-Cup Chef die Ehre und tritt beim „Talk im Hirsch“ auf.

Thema: Aufs Klapprad!

Freiherr von Drais würde sich die Augen reiben: Die einen fahren heute mit dem Klapprad aus den 70er Jahren ambitionierte Rennen auf Pfälzer Berge oder durch Radstadien, die anderen mit dem Trekkingrad durch die halbe Welt. Sie bauen Fahrräder aus Bambus oder können als Profi davon leben, Mountainbike-Wettbewerbe zu bestreiten. Das ist das Thema des „Talk im Hirsch“ am Mittwoch, 8. März, 20 Uhr, im Schwetzinger Palais Hirsch. Gesprächspartner von Gastgeber Rolf Kienle sind Peter Zürker vom Klapprad-Cup, Weltenbummler Roland Strieker, Baumbusrad-Hersteller Oswald Wieser und Mountainbike-Profi Theresia Schwenk.

Tickets zu 5 Euro plus Gebühr im Vorverkauf:
beim Kundenforum Schwetzingen, Carl-Theodor-Straße 1, Telefon 06202 205-721
bei der Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, Neugasse 4, Telefon 06221 5191210
oder zu 6 Euro an der Abendkasse.

Motto 2017: Make Klapprad great again?

Die Vorbereitungen zum Kalmit-Klapprad-Cup laufen auf vollen Touren.

Bei der Wahl des Mottos für das nächste Jahr liegt der Vorschlag

MAKE KLAPPRAD GREAT AGAIN

zur Zeit vorne.
Kurz nach Bekanntwerden des Zwischenstands wurden Klapprad-Anhänger beim Füllen ihrer Haarspray-Tanks beobachtet.
Noch ist die Motto-Entscheidung offen. Bis zur Verkündigung des endgültigen Motos müssen wir noch bis Mariä Lichtmess warten.

make-klapprad-great-again