Skandal!Eichel erwägt Verkauf der Kalmit

Skandal in der Pfalz! Nach Einnahmenausfall des Klappcollectkonsortiums neuer Schuldenhöchststand – Eichel erwägt Verkauf der Kalmit! Klappradcup 2005 gefährdet!

Eichel enttäuscht!
Die Erwarteten Erfolge bleiben aus. Nur etwa 2% aller in Deutschland fahrenden Klappräder sind erst mit der OnKlappUnit (OKU) ausgerüstet.
Die Mautbeträge liegen weit unter den erwarteten Einnahmen. Viele Klappradler reagierten verärgert und steigen auf Tretroller um. Auch bewegen sich viele Mautpreller unter den Klappradlern. Sie fahren ’schwarz‘, nutzen den Schutz der Dunkelheit oder weichen auf Waldwege aus. Das Bundesfinanzministerium hat deshalb den Verkauf der Kalmit an das Discovery Channel Team um Lance Armstrong erwogen. Zu den Gründen heißt es aus höchsten Regierungskreisen, dies diene einer Verringerung der Staatsverschuldung und zugleich einer gerechten Strafe für alle Klappradfahrer. Der von Medien gehandelte Betrag von 2,7 Mrd. Euro wurde allerdings heftig dementiert.

Harry Klapp vom Swingerverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.