Gelände-Mountain-Klapprad-Berg-Weltmeisterschaft

Fancesco und Ubi haben in der Diaspora in Pfronten am 20. Juni bei der Gelände-Mountain-Klapprad-Berg-Weltmeisterschaft  teilgenommen und den leichten Kurs als Vorbereitung zum KKC 2009 genutzt (Bilder).

Ubi: „Was soll man den machen, Klapprad-Training ist ja an der Kalmit auch 2009 verboten…“

Francesco Moserk: „In diesem Jahr greife ich wieder an!“

2 Antworten auf „Gelände-Mountain-Klapprad-Berg-Weltmeisterschaft“

  1. wer ist eigentlich dieser Francesco Moserk, ist das wieder so ein fitfucker der nix drauf hat. Ich meine wenn ich irgendwo mit dem Namen Kalmit KC an den Start gehe dann ist der Sieg Pflicht Freundchen.

  2. Eigentlich hätte ich ja große Lust, bei der Gelände-Mountain-Klapprad-Berg-Weltmeisterschaft zu starten. Aber dann muss ich lesen, dass sie dort bergab mit der Seilbahn fahren statt mit dem Klapprad! Weicheier!

    Außerdem sind dort seltsame Randbedingungen vorgeschrieben, beispielsweise extra kurze Kurbellänge von 150 mm. Da braucht man ja eine Lupe, damit man die Kurbel beim Aufsteigen noch wiederfindet! Und eine (pfui!) Duomatic-Schaltung ist auch erlaubt!

    Nein, das einzige echte und wahre Klapprad-Rennen ist und bleibt der Kalmit-Klapprad-Cup!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.