Assremer Kerwe: Alfons V. und Gefährten nehmen die Herzen der Assenheimer im Sturm!

Die Klappradfahrertruppe war gut vorbereitet: Schneematsches hatte die kompletten Ice-Bonbon-Bestände der Metro aufgekauft. Ralfs Tandem-Anhänger war prallgefüllt mit gekühltem EU-Wein aus mehreren Ländern. Angeführt vom Kerweborsch Schmittewalter cruisen die angeheiterten Klappradfahrer durch die dichtgedrängten Gassen. Die Bonbons und der Rebensaft finden großen Anklang. Als ein Bonbon-Eimer im Getümmel auf die Straße fällt kommt es fast zu einer Massenschlägerei. Nach der obligatorischen zweiten Runde fällt schnell der Entschluss, noch eine dritte Runde dranzuhängen. Erst als der letzte Schoppen gekillt und das letzte Gutsel gelutscht ist, gehts zum gemütlichen Abschluss auf den Kerweplatz. Ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende zu.

 

Eine Antwort auf „Assremer Kerwe: Alfons V. und Gefährten nehmen die Herzen der Assenheimer im Sturm!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.