Bilder von den Doktorspielen 2009

Am Samstag den 5. September 2009 fand der 18. Kalmit-Klapprad-Cup statt. Wie in jedem Jahr trafen sich die Klappradler in „Bad“ Maikammer, um die 6 Kilometer auf den 673 m hohen Kalmitgipfel zu erklimmen. Erlaubt waren nur Klappräder aus den 70-ern ohne Gangschaltung.

In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto „Doktorspiele auf der Kalmit“ – Die Kalmit Klappwald Clinic-„Operation am offenen Scharnier“. Mit einer Rekordbeteiligung von insgesamt 202 Starterinnen und Startern gingen 10 Frauen, 176 Männer und 8 Tandems auf die Strecke.

Vor dem Start wurde eine Schluckimpfung gegen die Klappradgrippe, allgemeine Sattelschwäche und Ritzelpickel ausgegeben.

Die Damenwertung gewann – die erholt aus den Flitterwochen zurückgekommene – Eva Katz (geb. Stomporowski) aus Otterstadt und verteidigte ihr Ergebnis aus dem Vorjahr. Sie erreichte den Gipfel in 24:24 Minuten.

Bei den Herren hatte Marcus Ring alias Dr. Thrombus mit 18:59 vor Jan Blätz alias Prof. Drinkmann mit nur 2 Sekunden Abstand die Nase vorn.

Die Tandemwertung gewannen Bahamontes und Marco Chiapucci – zwei Ärzte am Limit in 24:05.

Der neue Familienpokal ging an die Familie Gockel, die vollzählig mit den Kindern auf dem Tandem und Kindersitz den Gipfel erreichte.

Zum Start dozierte Chefarzt Dr. Houssler über die Ethik im Klappradsport. Die Klappradsportler waren zum Rennen im Ärzte- und Schwestern-Outfit erschienen und feierten den Abschluß und die Siegerehrung beim Mediziner-Ball „Big-Medi-Night“ im Klausental-Klappatorium. Hier wurden auch die originellsten Verkleidungen mit Kuraufenthalten und Hafenrundfahrten prämiert.

Klappradgebühr

Wir freuen uns über alle Bilder und Filme zum KKC 2009
Mail: kkc09@kalmit-klapprad-cup.de

Hier der Film vom Rhein Neckar Fernsehen / RNF zu den Doktorspielen

Die ersten Bilder von Hans:

[nggallery id=32]

Noch mehr Bilder von PASF

20 Antworten auf „Bilder von den Doktorspielen 2009“

  1. Liebe Sara,es sind wunderbare Erge4nzungen zu dneeir te4glichen Pflege.Natfcrlich werden wir alt, aber jeder mf6chte gerne sein jugendliches Aussehen solang wie mf6glich bewahren. Daher sollte Mann/Frau genau auf die Inhaltsstoffeder gewe4hlten Pflege achten.Ich hoffe ich konnte dir helfen.VN:F [1.9.6_1107]please wait…VN:F [1.9.6_1107](from 0 votes)

  2. @Tim Heuwinkel

    3 Klappräder? Auf einmal? Da müsste ich mal einen Bericht bringen!
    Das scheint mir doch einmalig.
    Aber hör mal, beim Cup fahr lieber nur mit einem, das spart enorm Gewicht.

  3. Schnaps is Schnaps un Wein ist Wein. Mit einer Ausnahme: Do kommen die aus dem Gäälfießlerland un behaupten doch glatt „Kenner trinken Württemberger“. Recht haben sie, bei uns trinkt auch k e n n e r Würtemberger.

  4. Pferde kotzen sehen? Das kenn ich! Das waren Pferde die aus purer Verzweiflung einen Pfalz-Wein-Schoppe trinken musten! Und Baby her mol, wenn du Sieger sehen willst dann trainier besser und dann siehst du die Sieger wenigstens mal von hinten!

  5. her ä mol
    was mir aufgefallen ist das es von den Siegern sei es von den Damen oder von den Herren kein Bild gibt. Waren es etwa Außerirdische die Die Wertungen gewonnen haben ? Isch män jetzt wunert misch gar nix mä.
    Ich glaube das das Orgteam erpresst wird und zwar ist mir zu Ohren gekommen dass falls sie die tatsächliche Identität der Sieger preis geben nicht minder bestraft werden als einen Rheihesseschoppe uff ex trinke misse. Booooayy des is awer wirklich hart.
    Deshalb die Aufforderung an die Sieger falls Ihr wirklich die Sieger seid und nicht nur Sieger fälscht oder gefälschte Sieger nachmacht oder Nachgemachte oder gefälschte Sieger immitiert dann outed euch endlich . Zeigt euer wahres Ich. Ich meine ich hab schon Pferde kotzen sehen.
    Auf gehts. Ich meine hier geht es um die Ehre des gesamten Klappradsports, wenn nicht sogar um das fortbestehend der gesamten GALAXY.
    Mahlzeit.

  6. @ Dr. Schorle: Hätt ich nur des ganz Fläschje Rhoihessewoi leer gemacht, do hätt ich den Sreckerekord jo Barfuß geknackt, awwer, was macht mer net alles für 2o Johr weiteren Spannenden Klapprad-Cup. Wart ich halt noch 20 Jährcher. Ich moon, so als ältester Teilnehmer die Streckenbestmarke zu setzen kimmt bestimmt aach ganz lässisch.
    In diesem Sinne Guude un Proscht!

  7. Vorsicht Dr. Schorle, nicht über den guten Wein aus der Nachbarregion hetzen. Hätte ich nur mal mehr davon getrunken wäre ich auch weiter vorne mitgefahren. Hast ja an meinem Bruder gesehen wie gut der Saft aus Rheinhessen wirkt. Ein Schluck mehr und die 2 Sekunden Rückstand wären verpufft! Man sieht sich nächstes Jahr! Und an dein Klapprad denk ich!

  8. Wo sind eigentlich die Bilder die von uns Startern gemacht wurden nachdem man sich der Schluckimpfung unterzogen hat. ( Nie in meinem Leben habe ich schlimmer gelitten( oh doch einmal da hab ich ein Rheinhessen Wein probiert) nach einem Schnaps)
    Aber was nimmt man nicht alles auf sich um den Klappradsport nach vorne zu bringen.

  9. Ich bin nächstes Mal wieder dabei, und du darfst mich wieder schieben! Ich freue mich schon auf deine kräftige Hand Dr. F.K. Lapp!!! War auf einer Hochzeit eingeladen – keine Entschuldigung, ich weiß…

  10. Film im RNF war nicht schlecht gemacht, nur zu kurz.
    Wo war Katrin dieses Jahr, hatte gar nix zum raufschieben und musste daher zweimal hochfahren.
    Dr. K.Lapp

  11. Es war wieder eine super gute Veranstaltung. Großes Lob an das ganze Org.Team – das tolle wetter hattet ihr Euch verdient. Bis zum KKc 2010
    Alles Gute.

    Ghostbiker

  12. Jaja blabla,
    ich hoffe dass es das nächste mal, hix, nen angemessenen Zielschluck gibt und kein Teichwasser. So niedrig wie mein Pegel nach dem Zieleinlauf war, wäre die Hafenrundfahrt im Kiesbett geendet. Also bitte Org.Team, werdet einem Prof. Drinkmann gerecht und haltet das nächste mal ne ordentliche Pulle bereit.
    Rülps

  13. Also ob neu oder alt, ob mit oder ohne duomatic, ob gepimt oder nicht die Kraft steckt in den Beinen ein gutes Rad macht noch keinen guten Fahrer.

    Mir ist es echt egal ich komme wieder.

    Klappe Zu

  14. Jahrgang hin oder her,auf die Tatsache, dass nur 1-Gang erlaubt ist kommt es an! Und da hab ich doch beim Abfahren einen Duomatic-Bescheißer überholt! Es gibt sie noch immer! Bin für stärkere Vorkontrollen! Diesem Simulant hätte man einen doppelten Zieleinlauf verpassen sollen. Aber sonst ne sehr gelungene Veranstaltung!

  15. „Erlaubt waren nur Klappräder aus den 70-ern ohne Gangschaltung“ ….. ich will ja nicht meckern, zumal ich das erste mal dabei war, aber da waren schon einige hightech-bikes am start, die eher aus diesem jahrtausend stammten; und ich konnte auch einige schaltungen (sowohl naben als auch kette) sehen ………….
    aber spaß gemacht hat’s trotzdem !!!!
    vielleicht bis zum nächsten jahr ?!??!

    Klapp-Ratt’l

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.