Training 2001

Die Freunde des Klapprads kämpften sich beim ersten Wintertraining im Februar 400 Höhenmetern zur Kalmitgipfelhütte durch Schnee, Kälte und Nebel. “Wer im Sommer den Berg hinauffliegen will, muss frühzeitig mit dem Training einsetzen.”, gab der Anstifter Viktor zu bedenken.
Nachdem sich die Herzfrequenz unserer Helden wieder unter 180 normalisiert hatte, belohnten sie sich mit Kaffee und Kuchen. In einer rasanten Abfahrt, die nur durch die Dynamos der Klappradbeleuchtung gebremst wurde, gelangten sie wohlbehalten (jedoch mit einem ordentlichen Muskelkater) wieder nach Maikammer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.