Wer´s klappt, werd seelisch!

Hallelujah! Das Motto für 2012 ist gewählt

Mini-Stranten auf Mini-Rädern:

Wallfahrt auf einem bunten Blumenteppich zum heiligen Kalmit-Gipfel – Start in Sankt Maikammer. Die letzten 500 Meter kniend.
Zur Teilnahme sind nur sittlich gereifte Menschen zugelassen, die in einem strengen 20-Zoll-ibat leben – Adamskostüm wird empfohlen.
So wie unser chrischdliches Sprischword sacht: “Wer´s klappt, werd seelisch!”
Dies wird ein christliches Rennen an dem Heilige, Nonnen, Pfarrer, aber auch Teufel und Teufelinnen mitfahren können.
Ein solches Motto sind wir unserer abendländischen Kultur schuldig.
Bei diesem Motto braucht sich niemand um den Letztplatzierten Sorgen machen, denn die Letzten werden die Ersten sein und so weiter…
Außerdem geht eher ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Duomaticfahrer in den Himmel kommt.
Am Start wird euch erst das Kirchgeld und dann die Beichte abgenommen, und im Ziel gibt es die letzte Ölung mit WD-40. Der St. Blasius-Segen ist an(ge)dacht.
Obacht – Duomatic-Fahrer werden am Gipfel gesteinigt, oder, wer’s möchte, gerne auch gescheiterhauft. Optional wird ein Exorzist im Einzelfall einige Schaltungsaustreibungen durchführen.
Im Ziel werden wir dann auf der Kalmit-Hütte Wasser in  Wein verwandeln. Danach geht die große Weltuntergangsparty los. Don Klappillo und Klappone werden auch da sein.

Brüderliche Grüße und dass sich euer Rosenkranz nie in den Speichen verfangen.

Erklappet!

PS: Details folgen in unserer Zeitung dem Klappturm.

9 Gedanken zu „Wer´s klappt, werd seelisch!

  1. Tja, Herr Kelme.
    Mal schauen, ob wir auch die Jüngerinnen des Gäsbocks zur Teilnahme bewegen können … 😉

  2. Da der Gäsbock 12 unter dem Motto „Um Himmels Willen“ ausgetragen wurde, müssen wir davon ausgehen, dass in der Pfalz 2012 als Heiliges Jahr ausgerufen wurde. Da sollte mal jemand am Speyerer Dom nach einer geöffneten Pforte untersuchen.
    Nun, da die Jünger des Gäsbocks mit großer Symphatie das eingängige Treiben am heiligen Berg der Pfalz betrachten, werden wir uns zur heiligen Wallfahrt aufmachen und uns so einen kleinen Schritt der Seligkeit nähern.

  3. Jetzeder habe ich auch ein klapprad in unserer Kathetrale. Es muss nur noch geweiht werden, dann kann ich auch mitmachen. Die Duomatic wurde bereits erfolgreich ausgetrieben. Viele Grüße an St. Harry, die heilige Petra und Messdienerin Marion.

  4. Moi Mündchen brennt moi bobbo jukt aber ich kumm.

  5. frohlocked die Scharniere, strampelt himmelwärts und saufts a Manna drobn auf der Hüttn!

  6. Geheime Aufzeichnungen im Vatikan gefunden! Judas wollte mit 30 Silberlingen eine Duomatic Nabe kaufen!

  7. „kann denn klappen sünde sein?“ versteh‘ ich nich. im liegen isses angeblich auch keine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.