Eklat beim 24. Kalmit-Klapprad-Cup – Weiße Weste des Klappradsports beschmutzt

Wie erst jetzt durch intensive Auswertung des Archivmaterials bekannt wurde, ist bei der 24. Auflage des legendären Kalmit-Klapprad-Cup im großen Umfang betrogen worden.

Das Vorstandsgremium des PKV zeigt sich entsetzt. 1. Vorsitzender Peter Zürker äußert sich betroffen: „Durch das kriminelle Handeln Weniger wurde die bisher weiße Weste des
Klappradsports beschmutzt.“

Präsident Björn Blätz fügt entschieden hinzu: „Es handelt sich nicht um ein Kavaliersdelikt, es geht um Betrug, Startgeldhinterziehung und Urkundenfälschung in großem Stil.“

Wir werden mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln gegen diese Personen vorgehen, um das Ansehen des Klappradsports und die Ehre des P.K.V. gerade vor dem Hintergrund des anstehenden Jubiläums, wieder herzustellen.

Den Begriff organisierte Kriminalität benutzt man zwar nicht im Zusammenhang mit dem Skandal, jedoch ist das Einschalten des Bundesklappamtes und der Klappanwaltschaft ein deutliches Signal.

In diesem Zusammenhang wurde durch die Behörden auch eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet, die nur bei Straftaten von erheblicher Bedeutung in Betracht kommt.

Fahndung BKA KKC

5 Antworten auf „Eklat beim 24. Kalmit-Klapprad-Cup – Weiße Weste des Klappradsports beschmutzt“

  1. Und wer muss hier wieder die Sache richten, wen wird die Bundesklappschaftskasse zur Tilgung der Fehlbeträge heranziehen? Den kleinen Mann, bis auf den kleinsten Zahnkranz wird man wieder bluten müssen … eine bodenzuglose Sauerei …

  2. Da sieht man einmal wieder in die Abgründe dieser Welt … welche Auswirkungen wird das auf die Gesellschaft haben, wo bleibt eine Reaktion auf politischer Ebene?
    Klar ist, geschädigt wird nicht nur die Bundesklappschaftkasse, dies geht zu Lasten der kleinen Steuerabklapperer … da klappern mir die Zähne …wö fährt das noch hin …

  3. Ich weiß ja nicht wie deine Philosophie so aussieht lieber Klapposoph, aber unsere ist in diesem Jahr klarer als russischer Wodka.
    Angesichts der Vorfälle und tiefen Missachtung der Kalmit-Klapprad-Grundsätze, wird statt eines Rennens mit Motto aus gegebenem Anlass ein Trauermarsch stattfinden.
    Trauermärsche haben kein Motto –

    In diesen schweren Stunden
    besteht unser Trost oft nur darin,
    liebevoll zu schweigen und
    schweigend mitzuleiden

    Ich hoffe ich konnte dir eine philosophische Antwort auf deine Frage geben.

    Mit freundlichem Gruß

    Präsi

  4. Vor lauter Verbrecherfahndung und Vorbereitungen für Schopp, habt Ihr ganz vergessen das Motto für den KKC 2016 bekannt zu geben. Maria Lichtmess und auch Maria Verkündung sind vorbei und die KKC Gemeinde ist immer noch ahnungslos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.