Ralle und Schmittewalter befriedigt! Rache gelungen!

Zwei gestählte Körper mit ihrem Stahlross
Zwei Tage Verzicht auf Schorle und Schwartenmagen...Jetzt gehts los!
Attacke!
Ralle und Schmittewalter entwickeln magische Kräfte!
Wir sind böse!!!
Wir sind böse!!!
P1000049
Auf halber Strecke kapituliert das rechte Pedal! Wieder ein feiger Anschlag?

Jetzt kann nichts mehr schiefgehen, Schmittewalter bestellt per Handy nen Pälzer Teller
Jetzt kann nichts mehr schiefgehen, Schmittewalter bestellt per Handy nen Pälzer Teller

„Diesem verdammten Käsroller haben wir es gezeigt!“ Ralle und Schmittewalter geht es wieder besser…nach nicht mal 60 Minuten erreichen sie den Gipfel der Kalmit. Beim letzten KKC wurde ihnen ganz übel mitgespielt: Ein fieser Gegenspieler aus Holland hatte ihnen flüssigen Gouda über die Hinterradnabe geleert. Die beiden Klappschrauberpiloten kamen gerade noch bis zur ersten Steigung und mussten dann aussteigen. Aber jetzt ist die Schmach getilgt. Schmittewalter: „Nächstes Jahr zeigen wir diesen A….löchern, wo der Hammer hängt!“ Eine klare Kampfansage….

Klappschrauber-Piloten: Rache ist Blutwurst!!!

Schmittewalter und RalleSchmittewalter und Ralle, die beiden verhinderten Klappschrauber-Piloten aus Böhl schwören Rache: „Der Defekt an unserem Klappschrauber-Tandem war Sabotage! Wir wissen aber, welcher miese Drecksack das getan hat. Wir fordern ihn hiermit ultimativ auf, am Samstag, dem 26. September 2009, auf dem Startparkplatz in Maikammer-Alsterweiler mit seinem Klapprad-Tandem zu erscheinen. Falls er nicht auftaucht, holen wir ihn persönlich ab! Um 14 Uhr steigt das Tandem-Duell, dann werden wir sehen, wer die Nase vorne hat!“.

Bilder von den Doktorspielen 2009

Am Samstag den 5. September 2009 fand der 18. Kalmit-Klapprad-Cup statt. Wie in jedem Jahr trafen sich die Klappradler in „Bad“ Maikammer, um die 6 Kilometer auf den 673 m hohen Kalmitgipfel zu erklimmen. Erlaubt waren nur Klappräder aus den 70-ern ohne Gangschaltung.

In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto „Doktorspiele auf der Kalmit“ – Die Kalmit Klappwald Clinic-„Operation am offenen Scharnier“. Mit einer Rekordbeteiligung von insgesamt 202 Starterinnen und Startern gingen 10 Frauen, 176 Männer und 8 Tandems auf die Strecke.

Vor dem Start wurde eine Schluckimpfung gegen die Klappradgrippe, allgemeine Sattelschwäche und Ritzelpickel ausgegeben.

Die Damenwertung gewann – die erholt aus den Flitterwochen zurückgekommene – Eva Katz (geb. Stomporowski) aus Otterstadt und verteidigte ihr Ergebnis aus dem Vorjahr. Sie erreichte den Gipfel in 24:24 Minuten.

Bei den Herren hatte Marcus Ring alias Dr. Thrombus mit 18:59 vor Jan Blätz alias Prof. Drinkmann mit nur 2 Sekunden Abstand die Nase vorn.

Die Tandemwertung gewannen Bahamontes und Marco Chiapucci – zwei Ärzte am Limit in 24:05.

Der neue Familienpokal ging an die Familie Gockel, die vollzählig mit den Kindern auf dem Tandem und Kindersitz den Gipfel erreichte.

Zum Start dozierte Chefarzt Dr. Houssler über die Ethik im Klappradsport. Die Klappradsportler waren zum Rennen im Ärzte- und Schwestern-Outfit erschienen und feierten den Abschluß und die Siegerehrung beim Mediziner-Ball „Big-Medi-Night“ im Klausental-Klappatorium. Hier wurden auch die originellsten Verkleidungen mit Kuraufenthalten und Hafenrundfahrten prämiert.

Klappradgebühr

Wir freuen uns über alle Bilder und Filme zum KKC 2009
Mail: kkc09@kalmit-klapprad-cup.de

Hier der Film vom Rhein Neckar Fernsehen / RNF zu den Doktorspielen

Die ersten Bilder von Hans:

[nggallery id=32]

Noch mehr Bilder von PASF

Ergebnisse 2009

Damen

Platz Zeit Name Richtiger Name Bild
1 24:42 Eva Katz
2 26:07 Anna Schloß Chefärztin Schloß Praxis
3 26:26 Elisabeth Walter Kranke Schwester
4 29:29 Hanna Ott Oberschwester Barrbarah
5 30:59 Cornelia Antschbach OP Schwester Klappnelia
6 33:35 Agathe Dr. Drinkmann
7 39:46 Milena Becker Dr. Fuentes de. Klapp
8 48:25 Simone Gruber Oral-isa Luft-Mangel
9 48:28 Dagmar DoAguias Anal-Ena Atemlos
10 49:47 Margot Brauch Fr. Dr. Klapprich

„Ergebnisse 2009“ weiterlesen