Speyerer Skandal Hering spielt auf der Schneekuppe

Auch das noch!

Nicht nur, dass in diesem Jahr das Wetter nicht mitspielt – soeben hat die Rennleitung erfahren, dass die Speyerer Skandal-Band „Jimi Hering-Klapprad-Experience“ beim Klapprad-Cup auf der Schneekuppe spielt.
Der Kunstverein in Eiskammer hat beschlossen, dass ein wenig “

Jimi Hering Klapprad Klapprad Experience spielt auf der Kuppe
Jimi Hering Klapprad Klapprad Experience spielt auf der Schneekuppe

Kultur“ dem Klapprad-Cup gut tun würde und hat die Speyerer Barden kurzerhand an die schwarze Piste geordert.
Von der Rennleitung war zu hören „Das soll Kunst sein? Wir hätten lieber eine zünftige Guggenmusik gehabt.“
Die Rennleitung musste Zähne-klappernd zustimmen, weil sonst die Stadt Eiskammer keine Räumfahrzeuge einsetzen wollte.
Gerüchte-halber war zu vernehmen, dass sich Jimi Hering und seine Mannen lieber den Hintern an der Kalmit abfrieren, als auf dem Speyerer Altstadtfest nach einem Klo zu suchen.
Mit ihrem winterlichen Song-Repertoire war die Band schon in der Vergangenheit negativ aufgefallen. Dem angeblichen Dr. Beutelspacher waren schon bei der zweiten Strophe des Schneewalzers die Finger eingefroren, was dem Gitarrenspiel nicht zum Vorteil gereichte. Auch Jimi Hering, der angeblich nicht einmal Noten lesen kann, benutze einen Schneebesen am Schlagzeug.
Angeblich will die Band mit ihrem neuen Titel „Klappeis in the sunshine“ die Erderwärmung anprangern. Die Rennleitung vermutet jedoch, dass sie nur ihr neues „Kultur“-Programm „Speyer and Ice“ promoten möchte.

15:00-15:45 auf der Schneekuppe (Pass No.6)
16:00-18:00 auf der Kalmit Berg-Hüttn (No.7)

3 Antworten auf „Speyerer Skandal Hering spielt auf der Schneekuppe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.