Feedback zum Royal Klapp 2011

Kalmit Klapprad Cup Team
Kalmit Klapprad Cup Team

Die diesjährigen Starter wurden zum Kalmit Klapprad Cup befragt und hier ist die Zusammenfassung des Ergebnisses.
Wir bedanken uns bei den 91 Startern, die uns Feedback gegeben haben. Wir haben viel Lob bekommen und auch ein paar Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten. Wir werden versuchen einige Dinge zu verändern, aber die Strecke zur Kalmit bleibt lang und steil! Die Veranstaltung wurde sehr positiv aufgenommen. Das neue Ziel und die Kalmit-Hütte kamen sehr gut an. Die Parksituation wird als verbesserungswürdig angesehen.
Die E-Mail zu Umfrage ging an 240 Teilnehmer des KKCs 2011. Innerhalb von 10 Tagen beantworteten 91 Teilnehmer die Umfrage (38% Beteiligung).

Umfrageergebnis Kalmit Klapprad Cup 2011

•    Es war wieder toll. Die Bilder auf dem Thron, der Klapps und das Dummgebabbel auf dem Parkplatz mit der Crew. Am geilsten waren aber die vielen Zuschauer, die für eine fantastische Stimmung an der Strecke gesorgt haben.
•    Die super Stimmung und lockere spaßige Atmosphäre, nette Kontakte mit Teilnehmern und tolle Zuschauer
•    Organisation war Affengeil, es fehlte an nichts!!! Hammer war die Aufmachung (roter Teppich, Royal Clapps), Duddelsackbläser) Absoluter Hammer und nicht mehr weg zu denken die Reporterin (Interviews). Spitze auch die Musik vor allem die Bands auf der Kalmit. Großes Kompliment an 90% der Teilnehmer mit ihren originellen Kostümen und Verkleidungen
•    Ehrlich gesagt habe ich mich das ganze Jahr über, auf dieses Event gefreut. Die Mischung aus Verrücktheit und sportlicher Veranstaltung ist super. Macht so weiter, ich bin auf jeden Fall wieder dabei.
•    Die Mädels bei der Anmeldung.  (Goose beautiful much wood for the cottage)

„Feedback zum Royal Klapp 2011“ weiterlesen

Sensation in Herxheim: Vierer-Klapper holt den 3. Platz!!! 38-er Schnitt beim Mannschafts-Zeitfahren!

Ein schöner Rücken kann entzücken!Vierer-Klapper: Vorbild für die Jugend

Das kongeniale Klapprad-Quartett mit den KKC-Assen Blätz (Präsi), Werling (Black Rider), Thürwächter und Jesberger belegte in einem fulminanten Rennen über 8 Runden zu je 2,5 Kilometern einen phantastischen dritten Platz. Es gab viele enttäuschte Gesichter unter den Mitbewerbern. Viele waren von weit her angereist und konnten es nicht fassen, dass sie von unseren Heroen auf alten Klapprädern weggepustet wurden. Einer schrie sich schon in der zweiten Runde seinen allzu verständlichen Frust vom Leib: „Mir is so schlecht!“. Auch den anderen ging’s nicht besser. Von Runde zu Runde wurde klar: Heute ist Klapprad-Tag! Und nicht nur heute, auch nächsten Jahr gehts wieder mit Klapprädern in die südpfälzische Radsport-Metropole. Vielleicht gehen ja noch weitere Klapprad-Teams an den Start. Kurz nach der Siegerehrung gab’s bei dem lustigen Quartett schon Überlegungen, in den Bahn-Rennsport einzusteigen. Präsi Blätz: „Im hinterpfälzischen Schopp gibt’s ne geile Beton-Bahn. Genau das Richtige für uns. Da werden wir in 220 Metern Höhe den ersten Klapprad-Stunden-Weltrekord aufstellen!“ Nach Mexico City und La Paz bietet das verschlafene Schopp die besten Voraussetzungen für einen Klapprad-Stunden-Weltrekord. In der dortigen Höhenluft atmet man zwar bei fünf Prozent weniger Sauerstoff etwas schwerer als im Flachland, der geringere Luftwiderstand macht dieses Handicap aber mehr als wett. Der „Pfälzer Bär“ Gregor Braun hat seine Unterstützung schon zugesagt: „Den Jungs auf ihren Klapprädern helfe ich gerne. Ich weiß, zu was die imstande sind. Schließlich habe auch ich mich dieses Jahr auf einem alten Klapprad die Kalmit hochgequält, und heute tut mir noch mein Kreuz weh!“Die Ruhe vor dem SturmHeit klappt's!

 

KLAPPRECHNUNG – Vier Klapper rechnen ab

4er-Mannschaftszeitfahren in Herxheim bei Landau

Am Sonntag den 25. September 2011 um 12:10 Uhr ist es wieder soweit.
Die „KLAPPRECHNUNG – Vier Klapper rechnen ab“. Die vier selbsternannten Auserwählten werden wieder als Klapprad-Vierermannschaft, gegen Fahrer des modernen chinesischen Plastiks antreten und zeigen, dass man auch einiges aus einem Klapprad aus gutem alten deutschen Baustahl rausholen kann, auch wenn keine Schaltung dran ist. „Kampfparolen wie „Wir bringen das 13-er Ritzel zum dampfen“ ,  „Schalten kann jeder, treten muss man“ oder „Wir kurbeln wie die Wilden“ spornen schon jetzt die Fahrer an, welche unter der Bezeichnung „Kalmit-Klapprad-Club“ für die Ehre aller Klappradfahrer  gegen die High-Tech-Geräte antreten.
An den Start gehen Björn Blätz, Gregor Jesberger, Peter Thürwächter und Joachim Werling.

Gruß
Black Rider

300 Klappradfahrer rollen den roten Teppich vor der Kalmit aus

Am 3. September 2011 starteten 319 Teilnehmer  in Maikammer zum 20. Kalmit-Klapprad-Cup. In diesem Jahr wurde das Motto „Welcome to the Royal Klapp“ von den zahlreichen Startern phantasievoll umgesetzt. Es gingen Queens, Kings, Punks, Hooligans, Teebeutel, Fish and Chips, Royal Guards, Butterfly Hunters, ein Frosch mit der Maske, eine Kutsche, ein Doppeldeckerbus, 4 Klon-Schafe und ein englisches Taxi an den Start. Udo Böltz war unter den Zuschauern und schickte seine Frau Elke ins Rennen getreu seines Mottos „Quäl dich, du Frau!“.

Auch der Olympiasieger und Weltmeister Gregor Braun war mit von der Partie.

Bei hochsommerlichen Temperaturen strampelten die kostümierten Klappradfahrer ohne Gangschaltung die 6,5 Kilometer lange und durchschnittlich 7,6% steile Strecke hoch.

Die begeisterte Zuschauermenge war Zeuge einer der schrägsten Veranstaltungen in der Pfalz.

Die Siegerehrung fand mit Blick auf die Rheinebene an der Kalmit Hütte statt, es spielten die Bands Clapp Three und Hot Four.

In der Damenwertung belegte Eva Katz mit 24:40 den ersten Platz,

Eva Katz

gefolgt von Nicole Weinkötz 29:19 und Annette Bunten mit 30:44.

Bei den Herren siegte Christoph Fuhrbach  mit 19:02

Siegerehrung

vor Jan Blätz mit 20:49 und Daniel Roth mit 22:02.

Der Tandempokal ging an Müller und Fesenbeckh mit 27:20.

Der Jüngste Teilnehmer mit 10 Jahren war Anton Max mit 34:28, die jüngste Teilnehmerin auf dem Tandem war mit 5 Jahren Donna Gockel mit 42:01.

Donna

Ältester Teilnehmer war mit 75 Jahren Erich Kuhn mit einer Zeit von 32:53.

Der Familienpokal für 5 Teilnehmer ging an die Familie Böhm.

Neben der „Royal Hochzeitskutsch“ gingen Sonderpreise für die besten Klappräder an Wolfgang Schäfer, Fahri Sert und Andy Treutz.

Auch die besten Outfits wurden prämiert:

„The Guards” – Görtz + Gagel Major Dennis and Lieutenant Peter

Klaus Wetzler (Aggel Klapp-Thron)

Daniel Schul (Der Frosch mit der Maske)

Ubi Blutsventje (Punks)

Mathias Eberle und Jörg-Uwe Merz (Fish and Chips)

Wir danken allen Teilnehmern und den Zuschauern, die diese Veranstaltung zum real Royal Event gemacht haben.
Ein großer Dank geht an das PWV Team der Kalmit Hütte für ihren super Einsatz.

KKC 2011 Ergebnisliste

Bericht von Christoph Fuhrbach

Bericht von Elke Bölts

Die unglaublichen 200 Hammer-Bilder von Hans Oppinger:

Alle Starter

Zieleinlauf

Bilder von Adriana

[nggallery id=81]

Bilder von Peter Schädler

Bilder von Prince Charming

Bilder von Hans

Bilder von Georg

SWR Fernseh Beitrag

Eine Bitte:

Uns ist das Kamera-Motorrad ausgefallen. Deshalb haben wir nur wenige Filmaufnahmen während des Rennens für unsere DVD. Falls jemand während des Rennes gefilmt hat und uns die Aufnahmen zur Verfügung stellen möchte, der wende sich bitte an royal-klapp@kalmit-klapprad-cup.de.

Palatina hooligans burned the Kalmit cottage!

Maychamber 3rd. September

300 Hooligans from the Palatina Wine-Mountains burned the Kalmit cottage. Marauding gangs klapp bikers  destroyed property at will as they made off with anything they could carry. With tensions mounting, anyone caught in the chaos was treated with suspicion as bricks and bottles continued to fly through the sky.

The police reported 264 Kings, 25 Queens and 11 Tandems that were involved in the riot.

The first queen who has been caught was „Eva Katz“, the frist King was „My dear Linksabbieger“,

The complete list of all hooligans and the time they have been caught by the police:

Please be patient – fotos will be available soon!

However, the police is still looking for foto and film material to get hold of the hooligans. Please contact royal-klapp@kalmit.klapprad.cup.de