Kategorien
2012 - Wer´s klappt werd seelisch! Ausschreibung Starter

Die Pilger sind mit EINEM Gang nach Canossa unterwegs!

Schon über 300 Pilger habe sich bereits für die Wallfahrt angemeldet hier ist die Liste der bisher angemeldeten Pilgerinnen und Pilger.

Ritter Klappherz aus dem wehrhaften Porta Westfalica ist mit seinen Mannen seit Wochen auf dem Wege ins heilige Pfalz-Land, um den heiligen Gral an der Kalmit zu finden.
Fahret in Frieden!

Die Rennleitung hat die Regel für die, die sich noch keine Wadenrasur trauen, gelockert. Stattdessen können diese Teilnehmer auch eine Tonsur rasieren. Der heilige  Hannes aus Manne hat es vorgemacht.

Klapprates aus dem fernen Bremen bring die Stadtmusikanten mit. (Sind seine Beine auch sauber rasiert?)

Nur in der Pfalz bisher gesichtet: Der Rausch-Woi-Engel

Auch viele Pilgerinnen werden den Weg zum Start wieder finden. Hier die Ehrwürdige Schwester Schuckeria.

Lucien Le Kirchturm – Quaestio Absurdus – hat die Uhr schon auf 15 Uhr – Startschuss gestellt.

Auch Novizen wie Timotheus Cloudius sind gesalbt am Start.

Da an der Kalmit strikte Trainings-Enthaltsamkeit geübt werden muss, hat sich Bruder „Thunderbold“ an einem drittklassigen Franzosenhügel geübt.
Oben angekommen dachte er, er sei im Himmel!

facebook.com/KalmitKlappradCup

Kategorien
2012 - Wer´s klappt werd seelisch!

Zuschauerinformationen

Programm:

12:00 Anmeldung und Schnellbeichte auf dem
Parkplatz am Start in Sankt Maikammer Alsterweiler. Für Essen und Trinken ist gesorgt.
14:00 Das Ende ist nah! Anmeldeschluss pünktlich zum 14 Uhr Glockengeläut schließt die Anmeldung und Nummernausgabe (gilt auch für Internetanmeldung)
14:30 Bergpredigt – danach wird die Strecke für die ungläubigen Autofahrer und Radfahrer ohne Scharnier gesperrt. Letzte Ölung von Kette und Scharnier
15:00 Start
15:05 Start der Pilger mit unrasierten Waden
15:19 – 16:30 Zielankunft im Himmel am spirituosen Zentrum – der Kalmit-Hütte
16:30 – 17:30 Große Einkehr in die Kalmit Hütte!  Es spielt die “Heilige Kapelle”
17:30 – 18:00 Siegerehrung
18:00 – 22:00 Start des Bus-Pendelverkehrs vom oberen Kalmit-Parkplatz P7 zum Start-Parkplatz P1 in Sankt Maikammer
18:00 – 20:00 Wasser zu Wein
20:00 – 20:45 Filmvorführung  “Welcome to the Royal Klapp!” (Klapprad Cup 2011)
45 Minuten schlechtes Englisch
danach Geistige und spirituose Erleuchtung bis uns der Teufel holt

Da wir in diesem Jahr viele Pilger an der Strecke erwarten, haben wir hier ein paar Informationen von „ganz oben“ erhalten.
Damit keine Autos in Sankt Maikammer abgeschleppt werden müssen, bitten wir alle Pilger mit möglichst wenigen Autos zu kommen. Der große BG Parkplatz (P2) in Sankt Maikammer ist ausgeschildert und sollte genutzt werden, damit es im Ort keine Staus gibt. Ein ausgeschilderter Fußweg führt zum Startparkplatz (P1), außerdem ist ein Funk-Prophet vor Ort.
Der Parkplatz Hahnenschritt P8 ist mit dem Auto jederzeit über St. Martin zu erreichen, weil es hier keine Streckensperrung gibt. Von hier aus können die Pilger den Pass (6) und das spirituose Zentrum – die Kalmithütte (7) bequem zu Fuß erreichen.
Die Strecke wir ab 14:30 für die Ungläubigen gesperrt, deshalb müssen diese Parkplätze P3-P7 vorher angefahren werden. Ab 16:30 ist die Strecke wieder frei.
Radfahrer, die noch über kein Klapprad verfügen, werden gebeten während des Rennens nicht im Klappradfeld umherzufahren – siehe erstes Gebot – „Du sollst nicht schalten!“. Sie sollen die Wallfahrer auf ihren Klapprädern mit Weihwasser bespritzen.

Der Start findet um 15 Uhr statt, Zielankunft an der Kalmit-Hütte ab 15:19 bis 16:30.

Zuschauerinformationen zur Strecke und zum Parken im seligen PDF Format

Starterinformationen:

Alle Pilger müssen bis 14 Uhr angemeldet sein, damit wir keine Verzögerung am Start haben. Das Gleiche gilt auch für die Pilger, die sich bereits über das gesalbte Internet angemeldet haben.
Jeder trage sein eigenes Päcken – Ein Transport von Gepäck vom Start ins Ziel steht nicht zur Verfügung.
Ein Bus-Pendel Verkehr ist ab 18 Uhr bis 22 Uhr eingerichtet. Pilger und Klappräder können vom Kalmit-Parkplatz zum Startplatz im 30 minuten Takt fahren.
Wir warnen vor dem Abfahren mit dem Klapprad aus Sicherheitsgründen. Bei den 24% Gefällen an der Kalmit kann es zum Strömungsabriss am Scharnier kommen.

Kalmit Klapprad Cup Plakat 2012 als PDF

Kategorien
2012 - Wer´s klappt werd seelisch! Die Rennleitung informiert

„Holy Shit!“: Pfälzer Klappverein spendet namhaften Betrag an die nordostspanische Stadt Borja

Sankt Maikammer 29. August Drei Tage vor dem Kalmit-Klapprad-Cup hat der Pfälzer Klappverein e.V. eine namhafte Spende in Aussicht gestellt.

„Falls unter dem Strich was hängen bleibt, dann werden wir der nordostspanischen Stadt Borja in der schweren Stunde zur Seite stehen“ so Peter Zürker, seines Zeichens 1. Vorsitzender des Pfälzer Klappvereins.

Hintergrund ist die Wiederherstellung des verschandelten Jesus-Freskos in der Kirche vorn Borja. „Le Monde“ in Paris spottete: „Holy Shit: Die Restauration eines Christus-Gemäldes endet in einem Massaker“.

Beim 21. KKC am 1. September werden die Vereinsmitglieder mit großen Klingelbeuteln bei den Zuschauern Spenden einsammeln, damit das Jesus-Fresko wieder in seinen Urzustand zurückversetzt werden kann.

Kategorien
Klapprad Szene

Skandal: Frank E. droht Verlust aller 10 Klapprad-Cup-Titel

Der amtierende Europameister und 10 fache Gewinner des Kalmit Klapprad Cups Frank E. aus der Domstadt Speyer droht der Verlust aller 10 Klapprad-Titel.

Nach Auskunft der Scharnieranwaltschaft Speyer wurden gegen den erfahrenen Klapprad-Sportler Ermittlungen eingeleitet. Der Vorwurf lautet, dass der Vorzeigeathlet in den Jahren 1994-2005 bei seinen 10 Siegen beim Klapprad Cup mit einer unerlaubten Torpedo Duomatic am Start war.

Neu aufgetauchtes Filmmaterial soll belegen, dass er mit der 2 Gang Rücktrittschaltung unerlaubt geschaltet hat.

Auf Anfrage teilte Frank E. mit „Es kommt ein Punkt im Leben jedes Menschen, an dem er sagen muss ‚Es reicht.‘ Für mich ist dieser Punkt jetzt gekommen“

Wird Frank E. am Samstag in Sack und Asche an den Start gehen?

Kategorien
2012 - Wer´s klappt werd seelisch!

Erwachet – das Ende ist nah!

Ja, das Ende der Internet-Anmeldung ist nah. Am Sonntag dem 26. August 23:00 Uhr geht die Internet-Anmeldung endgültig unter. Es ist an der Zeit den rechten Weg zur Anmeldung zu beschreiten.

Es haben sind bereits 309 Pilger angemeldet, um sich die jenseitigen Devotionalien zu sichern.

Nur Pilger, die bis zum Mittwoch das Kirchgeld überwiesen haben, werden zur großen Wallfahrt zugelassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Nimm dieses Klapprad als Zeichen deiner Pilgerschaft, damit du geläutert und befreit zum Gipfel der Kalmit gelangen mögest,
zu dem du aufbrechen willst, und kehre nach Vollendung deines Weges unversehrt mit Freude zu uns zurück“

Kategorien
2012 - Wer´s klappt werd seelisch! Die Rennleitung informiert

Heimlich-Trainierer an der Kalmit erwischt: Wer kennt diesen Typen???

Diesem Typen ist wohl garnix heilig...
Unbekannter Sünder am heiligen Sonntag auf dem Weg zum heiligen Berg…

Die Heimlichtrainierer werden immer dreister. Sogar am heiligen Sonntag um 15.30 Uhr wurde dieser Frevler auf dem Weg zur Kalmit gesichtet. Mit entrücktem Blick strampelte er unbeeindruckt von Trainingsverboten zum Gipfel. Auffällig war nicht nur ein adrettes Halstüchlein, sondern auch ein grüner Quietschfrosch am Lenker. Sachdienliche Hinweise an die Redaktion werden erbeten.

Kategorien
2012 - Wer´s klappt werd seelisch! Ausschreibung Die Rennleitung informiert

Die Devotionalien für den Heiligen Kalmit-Klapprad-Cup

Liebe Gemeinde,

hier sind die himmlischen Devotionalien für den seelischen Kalmit Klapprad Cup 2012.

Lasse dein Licht leuchten mit der „Wer’s- -klappt-werd-seelisch-Kerze“.

Zusätzlich erhält jeder Pilger, der im strengen 20-Zoll-ibat lebt, die alten DVD- Überlieferungen aus dem Vorjahr, als das Royal-Klapp-Wunder an der Kalmit geschah.

 

Die „Welcome-to-the-Royal-Klapp-DVD“ – 44 Minuten in broken English.